2016-09-27_Gewobau.jpg
2019-09-16_Voba_Wunschkredit.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    „Rheinhessen liest“ geht in die nächste Runde ...weiterlesen
  • Bingen:
    Ausstellung „Bingerbrück im Bombenhagel“ in Räumen des Stellwerks ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
21.09.2019
Portemonnaie lag in der Mittelkonsole - In der Nacht zu Samstag, 21.09.2019, ...weiterlesen >>
 
21.09.2019
Gefahrenstellen auf mehreren Hundert Metern - Am frühen Samstagmorgen wurden in der ...weiterlesen >>
 
21.09.2019
Siebenfaches Geschnatter in Gau-Algesheim - Eine Gau-Algesheimerin meldete am Freitagabend, 20.09.2019, ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Maßgeschneiderte Angebote für jeden Bedarf unserer Kunden — dafür stehen wir, die Autohäuser Heinrich Honrath Kfz GmbH mit den Standorten ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 49 Jahren Ausbildungskompetenz
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 49 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr Fachkräfte aus. Dabei wird in der Ausbildungswerkstatt und später „draußen“ ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt für Blumenfreunde und Gartenliebhaber in Bad Kreuznach. Wonach auch immer ...weiterlesen
 

Alle Lehrlinge haben Prüfung bestanden

Birkenfelder Friseur-Innung verbessert Ausbildung

Birkenfelder Friseur-Innung verbessert Ausbildung
Die Birkenfelder Friseure sind für ihren fast familiären Zusammenhalt bekannt. Obermeisterin Isabel Kappel konnte in Idar-Oberstein wieder eine respektable Anzahl Innungsmitglieder zur Herbstversammlung begrüßen. Die Ausbildung ihrer insgesamt 22 Lehrlinge liegt den 22 Innungsbetrieben im Kreis Birkenfeld besonders am Herzen.

Spezialisten aus den eigenen Reihen sollen deshalb auch jetzt die Lehrlinge in zusätzlichen Schulungen fit für ihre Gesellenprüfung machen: „Dafür brauchen wir keine teuren Experten von Verbänden buchen“, bestätigte Isabel Kappel, und fand direkt auch KollegInnen, die dem Berufsnachwuchs Nachhilfe zum Thema Farbe, Hochsteckfrisur und Schnitt erteilen können. Angedacht ist auch in Zukunft, das Friseurhandwerk wieder in Veitsrodt auf dem Herbstmarkt zu präsentieren. Auch in den weiterführenden Schulen möchte die Innung zur Nachwuchswerbung präsent sein, so Kappel.

Das Engagement der Friseure in Birkenfeld zeigt Wirkung: „Alle unsere Lehrlinge haben ihre Gesellenprüfung bestanden!“ meldet die Obermeisterin. Dies liege nicht zuletzt an der guten Vernetzung der Ausbildungsbetriebe untereinander und auch in der guten Zusammenarbeit mit den Fachlehrern an der Berufsbildenden Schule in Idar-Oberstein. Carina Caspary unterrichtet mit ihren Kollegen derzeit sieben Lehrlinge im ersten Lehrjahr, neun im zweiten und sechs im dritten Lehrjahr. „Ich wünsche mir manchmal mehr Motivation“, sagt sie über den jungen Friseurnachwuchs. 

Umso mehr bedauerten Obermeisterin Kappel und ihre Kollegen, dass die große Mühe, die sich die Friseurlehrlinge beim 175-jährigen Jubiläum der Berufsschule mit ihrer Präsentation gegeben hatten, außer bei den anderen Berufsschülern und den „vorbeilaufenden Promis“ kaum Resonanz fand. „Unsere Lehrlinge hatten alles aufgefahren und waren sehr motiviert“,  berichtete die Obermeisterin: „Leider haben die Schulen das Angebot, die Berufe und Handwerke kennenzulernen, kaum genutzt“, bedauerte sie. Schade außerdem, dass es in den weiterführenden Schulen im Kreis Birkenfeld kaum Möglichkeiten gäbe, das Handwerk als Alternative zum weiteren Schulbesuch oder Studium vorzustellen. Zusammen mit den neugewählten Mitgliedern des Gesellenprüfungsausschusses Annkatrin Böhme und Regina Kairbekow wollen die Innungsmitglieder, die Nachwuchs- und Mitgliederwerbung intensivieren.


Foto: Über 25 Jahre führen einige Innungsbetriebe schon ihren Friseursalon im Kreis Birkenfeld und wurden mit einer Urkunde der Handwerkskammer geehrt. Obermeisterin  Isabel Kappel überreichte die Ehrenurkunden an Michael Voigt, Astrid Simon, Bettina Jost und Jörg Eigner, Idar-Oberstein. Von links: Geschäftsführer Gerhard Schlau von der Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück, Jörg Eigner, Michael Voigt und Obermeisterin Isabel Kappel.

Quelle:
Marianne Reuter-Benz
Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück


Button_STILVOLL_137x60.jpg