2019-10-30_02Honrath_Superbanner_Corsa.gif
Sie befinden sich hier: Start » Archive » Archiv Alte Nahebrücke » ARCHIV ALTE NAHEBRÜCKE
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Weihnachtsbaumverkauf im Binger Wald: "frisch und heimisch" ...weiterlesen
  • Bingen:
    Wald- und Naturkita auf dem Rochusberg öffnet im April 2020 ...weiterlesen

Anzeigen
2019-11-05_02ENK_Button_Lackner.jpg
 

hanz direkt
09.12.2019
- In der Gemarkung Waldböckelheim brannte am Montagvormittag eine Gartenlaube nieder. ...weiterlesen >>
 
08.12.2019
- Gegen 03:00 Uhr in der Nacht zu Sonntag, 08.12.2019, meldete ein besorgter Zeuge aus ...weiterlesen >>
 
08.12.2019
- Eine Nikolausfeier in Bingen endete mit einer haarsträubenden Schlägerei: Der Veranstalter und zwei Helfer ...weiterlesen >>
 
08.12.2019
- Am Samstag, 07.12.2019, entwendeten gegen 18:31 Uhr zwei junge Männer diverse alkoholische Getränke aus ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
URANO bietet auch für 2020 Ausbildungsplätze an
URANO bietet auch für 2020 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Maßgeschneiderte Angebote für jeden Bedarf unserer Kunden — dafür stehen ...weiterlesen
 

ARCHIV ALTE NAHEBRÜCKE

ARCHIV ALTE NAHEBRÜCKE


Reparaturen an Brückenhäusern: „Da brennt nichts an“
Um die Standsicherheit der Brückenhäuser macht man sich in der Bad Kreuznacher Stadtverwaltung derzeit keine Sorgen. Jörg Klotzbücher von der Fachabteilung Tiefbau und Grünflächen der Stadtverwaltung räumt ein, dass nach der Öffnung des Leitungskanals der optische Eindruck teilweise schlecht sei, dennoch versichert er: „Da brennt nichts an.“  >>
 
Arbeiten legen Schwachstellen der Brückenhäuser bloß
Die Brückensanierung bringt es an den Tag: Auch die Besitzer der Brückenhäuser haben Anlass, sich kurzfristig über Sanierungen an tragenden Teilen der Kreuznacher Wahrzeichen Gedanken zu machen. Teilweise wurden bei den Abbrucharbeiten am Leitungskanal unmittelbar vor den Häusern Träger in schlechtem Zustand vorgefunden, und vor allem befanden sich Träger und Anderes dort, wo sie nicht hätten sein dürfen. Nun, bei geöffnetem Leitungskanal, bietet sich eine Chance für Reparaturen, die sich auf absehbare Zeit nicht mehr ergeben wird.  >>
 
Alte Nahebrücke nun bis Ende 2016 gesperrt
Am Montagmittag, 23.03.2015, wurde die Alte Nahebrücke für den Fahrzeugverkehr gesperrt: Parkplatzinhaber aus der Nachbarschaft und Lieferanten müssen nun den Weg via Braunshorn/Poststraße durch die Neustadt wählen. Für Passanten wurde der Gehweg an der Seite der Kunstwerkstatt abgetrennt.  >>
 
Gericht lehnt BI-Antrag ab: Sanierung Alte Nahebrücke kann begonnen werden
Die Sanierung der Alten Nahebrücke kann ohne Zeitverzögerung begonnen werden. Das Verwaltungsgericht Koblenz hat den Antrag der Bürgerinitiative „Alte Nahebrücke“ auf einstweiligen Rechtschutz, um das Genehmigungsverfahren zu überprüfen, abgelehnt.  >>
 
Fahrdamm entsteht zwischen Kirschsteinanlage und Alter Nahebrücke
Nun gehen die Arbeiten an der Alten Nahebrücke los: Von Montag, 16.03.2015, an wird die Nahequerung zwischen Alt- und Neustadt für den motorisierten Verkehr gesperrt, damit auf der Brücke die Vorbereitungen für die Fahrbahnsanierung getroffen werden können. Zugleich beginnt die Bauunternehmung Gerharz damit, von der Kirschsteinanlage aus die Baustraße durch die Nahe bis zur Brücke aufzuschütten.  >>
 
Video: 1,4 Tonnen-"Schwebebalken" sichern Bögen der Mühlenteichbrücke ab
Improvisationsgeschick ist eine hilfreiche Fähigkeit bei der Bauwerkssanierung. Am Mittwoch, 25.02.2015, bewiesen die Arbeiter an der Mühlenteichbrücke Geschick und Fingerspitzengefühl, als sie 1,4 Tonnen schwere Stahlträger unter einem Brückenbogen in Position brachten.  >>
 
Bad Kreuznachs längste und schönste Pergola
Es dürfte Bad Kreuznachs längster Laubengang sein und derjenige mit der schönsten Aussicht (abgesehen von der Roseninsel). Auf der Mühlenteichbrücke montieren Gerüstbauer einen Schutz für die Fußgänger. Mit dem Fortgang der Arbeiten wechselt der Fußweg nun auf die Brückenseite jenseits der Brückenhäuser, weshalb der massive Schutz bei Kranbetrieb notwendig ist.  >>
 
Dienstag soll Winterpause auf der Mühlenteichbrücke enden
Am Dienstag, 27.01.2015, möchte das Unternehmen TKP Krächan die Arbeiten auf der Mühlenteichbrücke wieder aufnehmen. Dann wird zunächst der Fußgängerverkehr auf die andere Seite der Brücke verlegt und es beginnen die Vorbereitungen für Arbeiten am Kabelkanal unmittelbar vor den Brückenhäusern.  >>
 
Mitte März 2015 wird die Kurhausstraße an der Brücke gesperrt und saniert
Im Frühjahr 2015 dehnt sich die Brückenbaustelle an Mühlenteich und Nahe in Bad Kreuznach nach Süden aus. Während au der Mühlenteichbrücke noch unmittelbar vor den Brückenhäusern der Kabelkanal abgerissen und neu gebaut wird, beginnen bereits die Arbeiten an der Kurhausstraße zwischen Pauluskirche und Brücke. Ab diesem Zeitpunkt kann die Historische Neustadt mit Fahrzeugen nicht mehr von der Brückenseite aus angefahren werden.  >>
 
Winterpause auf der Brückenbaustelle am Mühlenteich
Der Lagerplatz im hochwassergefährdeten Bereich neben dem Vereinshaus des CRV ist weitgehend geräumt, die Materialien stapeln sich auf der Brücke – und es herrscht Stille. Seit Beginn dieser Woche ruht auf der Bad Kreuznacher Mühlenteichbrücke die Arbeit. Je nach Witterung soll die Winterpause in der vierten oder fünften Kalenderwoche 2015 enden.  >>
 
Auf der Kreuznacher Mühlenteichbrücke wird Fahrbahnplatte betoniert
Die Wettervorhersage war zutreffend: Bei Sonnenschein begannen am Donnerstagmorgen, 06.11.2014, die Betonierarbeiten auf der Mühlenteichbrücke. In einem Zug wird die gesamte Fahrbahnplatte im Abschnitt zwischen dem unteren Ende des Brückenkörpers nahe der Mühlenstraße und dem Weltladen gegossen.  >>
 
Stellprobe für die Pumpe: Betoniert wird am Donnerstag
Zur Stellprobe der Betonpumpe am vergangenen Mittwoch herrschte das trockene Wetter, das sich Bauleiter Norbert Großmann jetzt für das Betonieren der Mühlenteichbrücke wünscht. Am Donnerstag, 6. November 2014, soll es wieder trocken sein und das Wetter den Anforderungen entsprechen, meint der Bauleiter. Der Beton ist bestellt.  >>
 
Wendeltreppe zwischen Brücke und Mühlenteich abgerissen
Besonders für die Brückenspringer war die schmale Wendeltreppe zwischen Mühlenteich und Brücke eine ebenso beliebte wie – für diesen Spaß – notwendige Kurzstrecke. Am Montagmorgen, 15.09.2014, wurde die Treppe vollends abgerissen.  >>
 
Brückenbilder: Der Gehweg ist abgetragen
In der dritten Woche seit dem Baubeginn auf der Mühlenteichbrücke wurde der Gehweg abgetragen. Nachdem die Fernmeldeverbindungen provisorisch neu verlegt und die Kabel aus den Rohren gezogen waren, ging es mithilfe eines Hydraulikhammers am Baggerausleger und eines Presslufthammers laut und staubig zur Sache.  >>
 
Jüngste Brückenhistorie: sieben Jahre Träume und Alpträume
Es begann vor sieben Jahren mit einer „einfachen Sanierung“ der Nahebrücke und geschätzten Kosten in Höhe von rund 1 Mio. Euro. Als daraus rund 9. Mio. Euro wurden, zog man die Reißleine. Daten wie diese und Argumente aus dem Vorfeld der nun begonnenen Brückensanierung rief Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer bei einem Ortstermin mit der SPD-Fraktion in Erinnerung.  >>
 
"Und wir, sind wir keine Menschen?“
In einer Presseerklärung des DGB nimmt die Ortsvorsitzende Dr. Monika Kulas eine deutliche Position gegenüber möglichen erweiterten Ladenöffnungszeiten auf der Mühlenteichbrücke ein. Diesen Versuch, die Belastungen in der unmittelbaren Baustellennachbarschaft abzumildern, sieht sie in einer gedanklichen Linie mit Frühlingssonntag und Nikolausshopping. Dazu unser Kommentar.  >>
 
"DGB verteidigt freien Sonntag"
Bei einer Besprechung mit den Anliegern und Anwohnern der Baustelle auf der Mühlenteichbrücke am 14. August 2014 wurde angesicht von Lage und Ausmaß des Bauzauns deutlich: Die Baustelle wird für die Geschäfte und ihre Kunden eine große Herausforderung werden. Eine Geschäftsinhaberin fragte nach der Möglichkeit erweiterter Ladenöffnungszeiten an den Wochenenden, wenn die Baustelle ruht. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer lässt die Umsetzung dieses Gedankens prüfen.  >>
 
800 Adernpaare richtig verknüpfen
Eine trefflichere Beschreibung als „Kabelsalat“ wird ein Laie für den Leitungswust an Baustellen wie der Mühlenteichbrücke kaum finden. Zwei Telekom-Techniker begannen am Donnerstagvormittag, 04.09.2014, damit, die provisorische „Umleitung“ in das Kabelnetz einzubinden.  >>
 
Telekommunikationskabel werden provisorisch neu verlegt
Nachdem am Montag mit großem Getöse der Asphaltbelag von der Bad Kreuznacher Mühlenteichbrücke gefräst worden ist, ließ sich der Dienstag, 02.09.2014, für Passanten und Anlieger zunächst recht beschaulich an.  >>
 
Brückenbilder: Asphaltbelag wurde abgefräst
Das Spezialunternehmen Beitz Fräs-Dienstleistungen aus Alzey hat am Montag, 1. September 2014, die Asphaltschicht von der Bad Kreuznacher Mühlenteichbrücke abgetragen.  >>
 
41 - 60 von 89
tracking
2019-11-05_02ENK_Button_Lackner.jpg