2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Stadtradeln Mainz-Bingen: Erheblich mehr Teilnehmer und abgespulte Kilometer ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Stadtspaziergang "Frauen in der Geschichte Bad Kreuznachs" ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 5: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert am Montag 1121 positiv getestete Personen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Komponistengeburtstag bei der Mittwochsmusik in der Pauluskirche ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
13.07.2020
- Mainz-Altstadt: Verdächtiger nach Schlägerei hatte kurz zuvor Ladendiebstahl begangen ...weiterlesen >>
 
13.07.2020
Weitere Erläuterung zum Polizeieinsatz - Nach dem Schusswaffengebrauch der Polizei mit tödlichem Ausgang am Dienstag, 07. Juli 2020, in Mainz-Gonsenheim, ist am Freitag, ...weiterlesen >>
 
13.07.2020
- Bingen: Fünf Autofahrer bei Handynutzung während der Fahrt erwischt ...weiterlesen >>
 
13.07.2020
- Bingen: Fahrrad stieß seitlich gegen Pkw - 71-jährige Radfahrerin verletzt ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch für 2021 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse 2019-06-12 Azubifiliale 2019
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2020-02-11 Trainee bei Schneider Bau (Schneider Bau)
Schneider Bau bietet einzigartiges Traineeprogramm an
Bei der Merxheimer Bauunternehmung Schneider Bau haben Hochschulabsolventinnen und -absolventen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Rehner 2019-07-31 Gartencenter Inhaber Text
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ofenfreund Guenter Meurer Julian Meurer 2019 Promotion
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man ...weiterlesen
 

Reparaturen an Brückenhäusern: „Da brennt nichts an“
Bautagebuch Brückensanierung (20)

Reparaturen an Brückenhäusern: „Da brennt nichts an“

Um die Standsicherheit der Brückenhäuser macht man sich in der Bad Kreuznacher Stadtverwaltung derzeit keine Sorgen. Jörg Klotzbücher von der Fachabteilung Tiefbau und Grünflächen der Stadtverwaltung räumt ein, dass nach der Öffnung des Leitungskanals der optische Eindruck teilweise schlecht sei. Dennoch versichert er: „Da brennt nichts an.“

Es zeichne sich an den Brückenhäusern kein Problem ab, das ein unmittelbares Eingreifen zur Sicherung der Standfestigkeit erfordern würde: „So kritisch ist das jetzt nicht“, sagt Klotzbücher.

Bei einer Inspektion des derzeit ungenutzten Hauses Mannheimer Straße 94, bekannt als „Weinstube“, am Mittwochabend, 08.04.2015, haben die Eigentümerin sowie Vertreter von Stadt, Bauunternehmung und Verheyen-Ingenieurbüro den Zustand des Bauwerks begutachtet. Ein Stahlträger sei angegriffen und müsse wahrscheinlich ausgetauscht werden, berichtet Jörg Klotzbücher. „Das sieht zwar schlecht aus“, doch müsse zunächst geklärt werden, inwieweit der Stahlträger überhaupt für die Stabilität des Gebäudes erforderlich ist. 

Auch bei den anderen Häusern offenbaren sich nun Schäden. „Überall ist Gesprächsbedarf“, sagt Klotzbücher. „Hier und da ist ein Holzbalken faul. Den kann man natürlich austauschen.“ Das werde auch gemacht, wie bei jedem anderen alten Haus auch.

Mit den Eigentümern gebe es in diesen Fragen ein gutes Einvernehmen, wobei die Stadt sich „selbstverständlich“ eine Mitsprache vorbehält. Jörg Klotzbücher ist aber gelassen: „Man sieht, es gibt ein Problem. Dann spricht man das mit dem Eigentümer an, und die sehen das auch ein. Und dann muss da was gemacht werden.“ Sehr aufwändige Arbeiten stehen derzeit nicht an, weshalb auch nicht abzusehen sei, ob der Leitungskanal wegen der Reparaturen länger als geplant offen bleiben muss.

Thomas Gierse


 
Eine der fraglichen Stellen an der "Weinstube": Der Bereich ist provisorisch abgestützt.
Fotos: Thomas Gierse
 
 


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline