2021-01-13_Sparkasse_Baufi_Regel_Finanzieren.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Kreis Mainz-Bingen und Mainz
    Plus 84: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 10.915 Positivtestungen und 13 weitere Todesfälle ...weiterlesen

  • Stadt Bingen informiert: Bestattungen unter Coronabedingungen ...weiterlesen
  • Kreis Mainz-Bingen und Mainz
    Plus 62: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 10.831 Positivtestungen und 3 weitere Todesfälle ...weiterlesen
  • Kreis Mainz-Bingen und Mainz
    Plus 75: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 10.769 Positivtestungen und 9 weitere Todesfälle ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
25.01.2021
- B 420 Frei-Laubersheim: Zu schnell auf nasser Fahrbahn - Pkw fuhr Böschung hinab und ...weiterlesen >>
 
25.01.2021
- Bad Kreuznach: Nach einer Woche wurde vermisst gemeldeter Jugendlicher aufgegriffen ...weiterlesen >>
 
24.01.2021
- Feuerwehren aus Niederhausen und Norheim retteten Hund aus dem Niederhäuser Stausee ...weiterlesen >>
 
24.01.2021
- Meisenheim: In Wochenendhaus eingebrochen und unter anderem ein Schwert gestohlen ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Gewobau 2019-07-16 Titel
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse 2019-06-12 Azubifiliale 2019
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Michelin 2019-08-09 Ausbildung 02 285px
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 50 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Rehner 2019-07-31 Gartencenter Inhaber Text
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2020-02-11 Trainee bei Schneider Bau (Schneider Bau)
Schneider Bau bietet einzigartiges Traineeprogramm an
Bei der Merxheimer Bauunternehmung Schneider Bau haben Hochschulabsolventinnen und -absolventen ...weiterlesen
 

Dankeschön-Touren für Ehrenamtliche und touristische Fahrten

Kreuznacher Rikscha-Taxi KRISTA hatte Premiere


Bad Kreuznach, 2. Juli 2020
Als eine verdiente Person in einem Ehrenamt oder als zahlender Fahrgast kann man nun in Bad Kreuznach in den Genuss einer Rikscha-Fahrt kommen. Die Lastenrad-Initiative KLARA hat ihr Angebot um diesen speziellen Service erweitert. Am Donnerstag, 2. Juli 2020, war Premiere.



Auf dem Kornmarkt startete Reinhold Hassel an Lenker und Pedalen von KRISTA, dem Kreuznacher Rikscha-Taxi, wobei man den Taxi-Begriff nicht eng nach dem Personenbeförderungsgesetz auslegen sollte, sondern eher in dem Sinne, dass man chauffiert wird. Als erster Fahrgast im nun beginnenden regulären Betrieb nahm Angelika Schneider auf der Rückbank des dreirädrigen Fahrradtaxis Platz. Sie ist eine jener unermüdlichen Frauen und Männer, die im Ehrenamt dafür ackern, dass das Gemeinwesen die Kleinen und Schwachen, die Alten und Armen nicht aus den Augen verliert.

Seit 2001 hilft Angelika Schneider bei der Kreuznacher Tafel. Als Nr. 1 einer mutmaßlich langen Reihe verdienter Mitmenschen wurde ihr zuteil, was sich das KLARA-Team um Pitt Elben ausgedacht hat, nämlich an jedem ersten Donnerstag im Monat einen anderen Gast zu Ausflug und Kaffeetrinken einzuladen. „Das ist eine tolle Idee“, befand Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer vor dem Start dieser „Kaffeefahrt“, und sie bedankte sich bei den Ideengebern und bei denen, die ihre „Beinkraft“ und ihr Fahrgeschick bei der Bedienung des Dreirads einsetzen.

In jedem Fall werden geübte KLARA-Fahrer am KRISTA-Lenker zu finden sein. Für die soziale Komponente der Initiative konnte man dies ohnehin voraussetzen, aber auch wer über die Tourist-Information der GuT (Tel. 0671 8360050) eine Fahrt bucht, wird dies nicht als Selbstfahrer tun dürfen. Das Fahrverhalten des Dreirads ist delikat und könnte Ungeübte überfordern. Einige „Kinderkrankheiten“ des Fahrzeugs habe man in Eigenleistung heilen können, erläuterte Pit Elben am Premierentag, andere Probleme wurden auf dem langen Dienstweg zwischen dem Herstellungsort Lyon und Bad Kreuznach beseitigt. Nun hadere man noch etwas mit dem unterstützenden Elektromotor, was wohl heißt: Ledderhoser Weg oder Ebernburg sollten vorerst nicht angesteuert werden. 


Kreuznacher Lastenrad-Initiative und Sponsoren
KRISTA sei das Verdienst von KLARA und deren Kunden, die sich an den Markttagen ihre Einkäufe auf dem Lastenrad nach Hause bringen lassen und ihr Zufriedenheit immer wieder mit Spenden zum Ausdruck bringen. Außerdem steckt der Erlös des Landesumweltpreises 2017 in dem neuen Fahrzeug. Schließlich stockten die Sponsoren Sparkasse, Gewobau und Radfreunde Michelin das Budget auf. „So konnten wir irgendwann den doch immerhin fünfstelligen Betrag aufbringen“, berichtete Pitt Elben.


Der Treffpunkt Reling
Treffpunkt Reling ist eine Anlaufstelle für arme und sozial isolierte sowie wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen. Der Verein bietet einen Tagesaufenthalt und Lebensmittelausgaben der Tafel Bad Kreuznach an. Hier können Frauen und Männer frühstücken und Mittag essen, duschen und ihre Wäsche waschen lassen. Eine postalische Erreichbarkeit für Menschen ohne festen Wohnsitz ist ebenso möglich wie Vermittlung in Notunterkünfte oder Gesprächsangebote.

Daniela Essler, Leiterin der Reling, berichtete, dass der Tagesaufenthalt nach der Corona-Pause seit Montag wieder geöffnet ist. Bereits seit dem 11. Mai ist die Tafel wieder für ihre Kund*innen da. Mit Ausnahme einer Woche, als man selbst erschrocken war, habe man durchgängig versucht, die Menschen mit Lebensmitteln zu versorgen.

Die Reling habe sich auch von KLARA inspirieren lassen und ein eigenes Lastenrad angeschafft. Denn in Coronazeiten sei es für ältere und kranke schwierig, die Tafel zu erreichen, also werden sie beliefert. Auch hierfür fanden sich ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. 70 sind es insgesamt. Angelika Schneider ist die am längsten ehrenamtlich tätige Mitarbeiterin im Team.


Spenden sind willkommen
Geldspenden an den Trägerverein Treffpunkt Reling e.V. bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE08 5605 0180 0010 0953 47; Sachspenden von haltbaren, verpackten Lebensmitteln und Hygieneartikeln können zu den Öffnungszeiten abgegeben werden.


Sie möchten KRISTA-Fahrer werden?
Wer an dem Projekt interessiert ist, die Stadt kennt, ihre schönen Seiten auf Gästetouren den Menschen näherbringen will und zudem noch fahrradfit ist, kann sich beim Projektpartner GuT via info@bad-kreuznach-tourist.de oder Telefon 0671/836 00 50 melden.

Thomas Gierse

 

Facebook Du findest uns auf FB 410px


 
tracking