2019-10-30_02Honrath_Superbanner_Corsa.gif
GUT-Skyscraper-Wohlfuehlen-160x600.jpg
Sie befinden sich hier: Start » Archive » Archiv Kunst & Kultur » ARCHIV KUNST & KULTUR
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Fachtag Kindertagespflege in der Kreisverwaltung ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Mit Marktfrau Lisbeth über die historischen Plätze der Stadt ...weiterlesen
  • Bingen:
    Tourismuspreis Rheinland-Pfalz für „Papa Rhein“ in Bingen ...weiterlesen
  • Bingen:
    OB-Stichwahl in Bingen: Briefwahl kann sofort beantragt werden ...weiterlesen

Anzeigen
2019-11-05_02ENK_Button_Lackner.jpg
 

Blaulicht
15.11.2019
Genug Betrug mit Fake-Shops - In der Advents- und Vorweihnachtszeit begeben ...weiterlesen >>
 
15.11.2019
Zeitaufwendiges Umladen und erneutes Wiegen - Der gewerbliche Güterverkehr stand am Donnerstagvormittag, ...weiterlesen >>
 
15.11.2019
Autos nicht mehr fahrtüchtig - Ein 41-jähriger Autofahrer bog mit seinem ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
URANO bietet auch für 2020 Ausbildungsplätze an
URANO bietet auch für 2020 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Maßgeschneiderte Angebote für jeden Bedarf unserer Kunden — dafür stehen wir, die Autohäuser Heinrich Honrath Kfz GmbH mit den Standorten ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt für Blumenfreunde und Gartenliebhaber in Bad Kreuznach. Wonach auch immer ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als nur vier Wände und ein Dach über dem Kopf. Vor ...weiterlesen
 

ARCHIV KUNST & KULTUR



„Fantasie ist etwas, das ich mir nicht vorstellen kann“
Unter dem Titel „Zwischen Fantasie und Wirklichkeit“ lädt die Künstlergruppe Nahe zu ihrer diesjährigen Gemeinschaftsausstellung in den Ausstellungsraum INSTALL ein. Maria Kauffmann begrüßte zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, 27.11.2016, die zahlreichen Besucherinnen und Besucher an diesem ersten Advent 2016 und zeigte sich begeistert von dem, was in Kooperation mit dem Lina-Hilger-Gymnasium gelungen ist.  >>
 
Große Bühne für kleine Puppen: 7. Festival "marionettissimo“
Mit seinem Programm „marionettissimo“ stellt das Museum für Puppentheaterkultur Bad Kreuznach im Zweijahresrhythmus unter Beweis, dass kleine Puppen großes Theater und sogar ein Festival ausrichten können. Nicht, dass das ohnehin renommierte und etablierte PuK dieses Belegs bedürfte, aber so ein Festival – inzwischen das siebte – macht ja auch Spaß, denn es bringt Freunde, Förderer und Gleichgesinnte zusammen.  >>
 
Millemanns Meed sind nicht länger anonym
Im Mai 2014 kehrte die Figurengruppe „Millemanns Meed“ nach 34 Jahren an ihren angestammten Platz in der Bad Kreuznacher historischen Neustadt zurück. Nun ist dort auch nachzulesen, was es mit den "Meed" auf sich hat.  >>
 
"Epochen und Episoden" – Kultursommer 2017 beginnt auf der Ebernburg
Mit einem Ausblick auf die Eröffnung des Kultursommers 2017 auf der Ebernburg und in den Parks des Stadtteils Bad Münster am Stein-Ebernburg endete der Kultursommer ’16. Kulturstaatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro zog die Bilanz des „Sommers unseres Vergnügens!“ (so das Motto 2016) und leitete über zu „Epochen und Episoden“ im Kultursommer 2017.  >>
 
Glaskunst an der Synagoge soll zum Verständnis der Religionen beitragen
Ein leuchtend buntes Statement der religiösen und kulturellen Vielfalt Bad Kreuznachs – mit diesem Anspruch an ein neues Kunstwerk fanden Sponsoren, Spender und Helfer zusammen, die an der Synagoge der jüdischen Gemeinde ein Glaskunst-Projekt realisieren. Wer künftig die Alzeyer Straße hochfährt, wird am Kreisverkehr bei der John-F.-Kennedy-Straße dieses Kunstwerk sehen können.  >>
 
„Grüffelo und Co.“ erwarten die Kinder jeden Tag - außer montags
Unter dem Motto „2016 ist jeder Sommertag – außer Montag – im Musuem für PuppentheaterKultur ein Grüffelo-Tag“  kann die große Familien-Sonderausstellung „Grüffelo und Co.“ bis zum 24. Oktober 2016 besichtigt werden.  >>
 
Ausstellung "Haus der Ewigkeit. Der jüdische Friedhof in Bad Kreuznach"
Sonntag, 17.07.2016, bis Samstag, 24.09.2016, in Bad Kreuznach: Das Schlossparkmuseum zeigt die Sonderausstellung .בית-עולם - Haus der Ewigkeit"Haus der Ewigkeit. Der jüdische Friedhof in Bad Kreuznach" mit Fotografien von Toni Nemes.  >>
 
Faust und der schwarze Abt – ein Theatervergnügen, das so schnell nicht wiederkehrt
Für irgendetwas muss der Beton im Bett des Ellerbachs schließlich gut sein. Nun ist die höhere Bestimmung dieser ansonsten so schmucklosen Rinne und ihrer Randstreifen gefunden: als Bühne und Zuschauerraum beim Theaterstück „Faust und der schwarze Abt“. So viel vorab: In dieser Rolle gibt das Ensemble in Beton und Ziegel rund um die Zwingelbrücke eine sehr gute Figur ab.   >>
 
Operntenor und Wagner-Interpret Stefan Vinke ist Kunstpreisträger 2015
Der international renommierte Operntenor Stefan Vinke ist Träger des Förderpreises Kunst- und Kultur der Stadt Bad Kreuznach in der Sparte Musik für das Jahr 2015. „Stefan Vinke ist nicht nur als Wagner-Interpret an vielen großen Opernhäusern in der Welt gefragt. Er setzt sich auch sehr für die Förderung des musikalischen Nachwuchses in seiner Heimat Hargesheim ein“, so Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer zur Entscheidung des Kunstbeirates.  >>
 
"Kein Thema - Mein Thema 2016" – Künstlergruppe Nahe und ArtCitéBOURG stellen gemeinsam aus
Der Titel der Ausstellung führt ins Leere. Das ist beabsichtigt, denn "rote Fäden" gab und gibt es schon genug, und "kein Thema" zu haben, kann die Perspektive weiten. Diese Möglichkeiten schöpfen diesmal die Künstlergruppe Nahe und befreundete Künstler der ArtCitéBourg gemeinsam aus. Ihre Ausstellung wurde am Sonntag, 08.05.2016, im städtischen Kunstraum „Install“ eröffnet.   >>
 
Ausstellung „Kein Thema – Mein Thema“ im Install
Sonntag, 08.05.2016, 11.30 Uhr, in Bad Kreuznach: Die Künstlergruppe Nahe lädt zur Eröffnung ihrer Ausstellung „Kein Thema – Mein Thema“ ein. An dieser Ausstellung beteiligen sich Mitglieder der Künstlergruppe ArtCité BOURG.  >>
 
Kunstpreisträgerin Katharina Fischborn zeigt "Innere Architekturen"
Im November 2015 wurde Katharina Fischborn mit dem Kunstpreis der Stadt Bad Kreuznach ausgezeichnet. Damals konnte die mit der Verleihung des Hauptpreises einhergehende Einzelausstellung nicht zeitgleich realisiert werden, aber das Frühjahr 2016 stand bereits als Zeitraum dafür fest. Nun zeigt die Kunstpreisträgerin vom 06. März bis 26. Juni 2016 im Schlossparkmuseum unter dem Titel "Innere Architekturen" neueste Werke.  >>
 
Install - der Raum, den die Kunst braucht
Dem Kunstraum "Install" der Stadt Bad Kreuznach gebührt mehr Aufmerksamkeit. Eine Hinweistafel mit dem Jahresprogramm, platziert im (gemeinsamen) Eingang des Museums für PuppentheaterKultur, soll dem Rechnung tragen. ​„Uns ist es wichtig, die regionale Kunstszene bestmöglich zu unterstützen, insbesondere auch bei der Information über Ausstellungen", sagte dazu Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer.  >>
 
Noch fehlt der Segen: Einführung für Kantorin Cindy Rinck folgt am Sonntag
Seit Oktober 2015 hat sich Cindy Rinck in der Evangelischen Kirchengemeinde und in der weltlichen Gemeinde Bad Kreuznach als neue Frau an der Orgel der Pauluskirche bekannt gemacht. Nun wird sie in ihr Amt als Kantorin eingeführt.   >>
 

2019-11-05_02ENK_Button_Lackner.jpg