2016-09-27_Gewobau.jpg
Sie befinden sich hier: Start » Archive » Archiv Stadtgeschichte » ARCHIV STADTGESCHICHTE
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

  • SWR sendet Porträt der Saarlandstraße in Bingen-Dietersheim ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 2: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert am Freitag 1153 positiv getestete Personen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 2: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert am Donnerstag 1151 positiv getestete Personen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Mittwochsmusik: Eine musikalische Reise durch Europa ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
03.08.2020
- Mainz: Geschlagen, getreten, gebissen - drei tätliche Angriffe gegen Polizeibeamte. ...weiterlesen >>
 
03.08.2020
- A 61 Hunsrück: Pkw fuhr in Grünstreifen und überschlug sich - drei Schwerverletzte ...weiterlesen >>
 
02.08.2020
- Warmsroth: Wespenstich löste löste schweren Unfall mit zwei Pkw aus. ...weiterlesen >>
 
02.08.2020
- Mainz: Flip-Flops geklaut und erwischt worden - Ladendieb hatte noch Haftbefehl "offen" ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse 2019-06-12 Azubifiliale 2019
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
2019-06-20 Autohaus Honrath A Animation
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Maßgeschneiderte Angebote für jeden Bedarf unserer Kunden — dafür stehen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Rehner 2019-07-31 Gartencenter Inhaber Text
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2020-02-11 Trainee bei Schneider Bau (Schneider Bau)
Schneider Bau bietet einzigartiges Traineeprogramm an
Bei der Merxheimer Bauunternehmung Schneider Bau haben Hochschulabsolventinnen und -absolventen ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Michelin 2019-08-09 Ausbildung 02 285px
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 50 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr ...weiterlesen
 

ARCHIV STADTGESCHICHTE

ARCHIV STADTGESCHICHTE



Corona Gespraech 2020
Wie geht es den „Helden des Corona-Alltags“ und was hat sich für sie geändert? Was haben Ärzte, Polizisten, Großeltern, Krankenschwestern, Heimbewohner, Home-Office-Arbeitende, Kassiererinnen, Schüler*innen und Handwerker, aber auch positiv getestete Personen und an Corona erkrankte Menschen erlebt und durchlebt? Dies möchte das Haus der Stadtgeschichte erfahren und dokumentieren.  >>
 
2020-04-18 Toilettenpapier
Hamsterkäufe bei Toilettenpapier, Mehl und Hefe waren wochenlang der sichtbare und bestdokumentierte Ausdruck einer diffusen Unsicherheit oder Angst, die die Menschen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erfasste. Doch was war und ist außerdem ein Kennzeichen dieser außerordentlichen Krise und wie kann man dies nachfolgenden Generationen erklären? Hiermit befasst sich das Bad Kreuznacher Haus der Stadtgeschichte und es bittet dabei um die Mithilfe der Bürger*innen.  >>
 
2020-03-31 Panorama BME Salinental KH (Sauer)
In der Corona-Krise fast unbemerkt hat die Landesregierung einen Rechtsakt vollzogen, der durchaus eine Zäsur in der Geschichte der Heilbäder Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein-Ebernburg darstellt: Die zwei gesonderten staatlichen Anerkennungen werden nun durch eine gemeinsame für das Heilbad Bad Kreuznach mit dem Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg in einem räumlich zusammenhängenden Kurgebiet ersetzt.  >>
 
2020-02-27 Haus der Stadtgeschichte Stadtarchiv 01 (tg)
Dem Pförtnerhaus am Rande des Schlossparks, wo bislang das Bad Kreuznacher Stadtarchiv untergebracht war, haftet eine charmant-verschlafene Dornröschen-Aura an. Die Institution Stadtarchiv hatte unter den räumlichen Beschränkungen hinter heruntergelassenen Jalousien jedoch stets zu leiden. Nun steht das Archiv in neuem Licht da, wachgeküsst, modern, mitten in der Stadt.  >>
 
2020-02-05 Stolperstein Auguste Oppenheimer (tg)
75 Jahre nach der Befreiung des deutschen Konzentrationslagers Auschwitz erinnern nun in Bad Kreuznach Stolpersteine an Karoline Baruch und vier ihrer fünf Kinder sowie an Auguste Oppenheimer.  Sie waren jüdischen Glaubens und wurden von den Nationalsozialisten verfolgt und deportiert. In den Vernichtungslagern starben sie — vormals geachtete, teils wegen sportlicher Erfolge auch gefeierte Kreuznacher Mitbürgerinnen und Mitbürger.  >>