2016-09-27_Gewobau.jpg
GUT-Skyscraper-Wohlfuehlen-160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Provisorische Leichtbauhalle soll vier Feuerwehrfahrzeuge aufnehmen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Fachtagung „Alterseinsamkeit“ in Ingelheim: "Raus aus der Einsamkeit - aber wie?" ...weiterlesen

Anzeigen
2019-11-05_02ENK_Button_Lackner.jpg
 

hanz direkt
05.12.2019
- Ein 28-Jähriger befuhr die B 41 und wollte an der Anschlussstelle Gensingen nach links ...weiterlesen >>
 
05.12.2019
- Auf der Rückfahrt von einem Einsatz bemerkten Beamten der Polizeiinspektion Bingen auf der L ...weiterlesen >>
 
05.12.2019
- Am Kreisverkehr Bosenheimer Straße / Schwabenheimer Weg ("Burger King") gerieten am Nachmittag ein polnischer ...weiterlesen >>
 
05.12.2019
- In der Gemarkung der Ortsgemeinde Windesheim haben Unbekannte aufgeschnittene Öltanks, die noch Anhaftungen von Heizöl ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Maßgeschneiderte Angebote für jeden Bedarf unserer Kunden — dafür stehen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 49 Jahren Ausbildungskompetenz
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 49 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr ...weiterlesen
 

2020 soll Haus mit moderner Fachwerk-Anmutung Lücke in Gerbergasse schließen
Gewobau investiert rund 1,3 Millionen Euro

2020 soll Haus mit moderner Fachwerk-Anmutung Lücke in Gerbergasse schließen

Bad Kreuznach, 19.11.2019
In der Bad Kreuznacher Gerbergasse soll 2020 der Bau eines Mehrfamilienhauses mit fünf Wohneinheiten in Modulbauweise beginnen. Mit der Feuerwehr konnte mittlerweile geklärt werden, wie die Häuser im Brandfall zu erreichen wären, da sowohl eine Tiefgarage als auch bestehende Bebauung beachtet werden müssen, erklärte Karl-Heinz Seeger, Geschäftsführer der Wohnbaugesellschaft Gewobau, in einem Mediengespräch am Montag, 18.11.2019.

Das Gebäude mit der Adresse Gerbergasse 2 wird Rücken an Rücken mit dem Haus Mannheimer Straße 38 stehen. Seine Fassade greift die typische Fachwerkbauweise des historischen Stadtkerns auf und interpretiert sie modern. Die geplanten Baukosten liegen bei rund 1,3 Millionen Euro.


2019-11-18 Gerbergasse 2 2a

Foto links: Das Gebäude mit der sichtbaren Fachwerkstruktur (Gerbergasse 2a) soll noch 2019 abgerissen werde. An seiner Stelle und auf der Parkfläche daneben wird der Neubau errichtet, dessen obere Etagen bis an das helle Gebäude links heranreichen. Foto rechts: Das Gebäude Gerbergasse 2a aus einem anderen Blickwinkel.



Eine Herausforderung ist die Beschränkung der Baustellenzeit und des Baulärms für die Nachbarschaft in der historischen Neustadt. Wie dieses Problem angegangen werden kann, zeigte die Veranstaltung „Alles andere als Platte“ von Gewobau und Stadtverwaltung im März 2019. Serielles Bauen, wie es dort vorgestellt wurde, habe auch für die Gewobau den Vorteil, auf die Anforderungen des Marktes – weniger Grundstücke, weniger Bauzeit, kürzere Baustellenphasen und volle Auftragsbücher bei Baufirmen – einzugehen.

Auf einen weiteren Vorteil wies Dr. Heike Kaster-Meurer, Aufsichtsratsvorsitzende und Oberbürgermeisterin, hin: Die Möglichkeiten für die Lagerung von Materialien und Gerätschaften sind in der Neustadt denkbar gering. Module, die in der Fabrik vorgefertigt werden, brauchen naturgemäß weniger Platz. Weil es ohne Lagerfläche aber nicht gehen wird, muss Raum am jetzigen Spielplatz und an den Müllcontainern geschaffen werden. Beide Flächen sollen anschließend aufgewertet wieder zur Verfügung stehen.

Thomas Gierse
Illustration: Gewobau


 

Facebook Du findest uns auf FB 410px



2019-11-05_02ENK_Button_Lackner.jpg