2019-08-06_Sparkasse_Alle_Konten_im_Griff.gif
GUT-Skyscraper-Wohlfuehlen-160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    „Rheinhessen liest“ geht in die nächste Runde ...weiterlesen
  • Bingen:
    Ausstellung „Bingerbrück im Bombenhagel“ in Räumen des Stellwerks ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Nachwuchs-Klimaretter auf Besuch im Fahrradmuseum Gau-Algesheim ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
20.09.2019
Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt - Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge wurde ...weiterlesen >>
 
20.09.2019
Großeinsatz sämtlicher Löschbezirke und der Feuerwehr Hackenheim - Über die automatische Brandmeldeanlage wurde die ...weiterlesen >>
 
20.09.2019
34 Kinder waren betroffen - Über Notruf wurde der Berufsfeuerwehr Mainz ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Maßgeschneiderte Angebote für jeden Bedarf unserer Kunden — dafür stehen wir, die Autohäuser Heinrich Honrath Kfz GmbH mit den Standorten ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 49 Jahren Ausbildungskompetenz
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 49 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr Fachkräfte aus. Dabei wird in der Ausbildungswerkstatt und später „draußen“ ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt für Blumenfreunde und Gartenliebhaber in Bad Kreuznach. Wonach auch immer ...weiterlesen
 

Für mehr Menschenrechte

Ehrenamtliche besuchten Demokratie-Diskussionsrunde auf dem Hambacher Schloss

Ehrenamtliche besuchten Demokratie-Diskussionsrunde auf dem Hambacher Schloss
Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Online-Migrationsmuseums „Lebenswege“ (www.lebenswege.rlp.de) lud das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz zum Diskussionsabend am Freitag, 30. August 2019 ins Hambacher Schloss ein.

Die ehrenamtlich Engagierten der Flüchtlingssozialarbeit des DRK Kreisverbandes Bad Kreuznach e.V. nahmen dies gerne zum Anlass die „Wiege der Demokratie“ in Form einer Führung durch das Hambacher Schloss kennenzulernen. Die damaligen Forderungen vom Hambacher Fest 1832 nach Einheit und Freiheit haben an Aktualität nichts verloren. Stehen diese Menschenrechte nach wie vor für Menschen mit Fluchterfahrung weltweit im Mittelpunkt. Beeindruckt von der Museumsführung nahmen sie als Zuschauer an der anschließend stattfindenden Diskussionsrunde teil.

Unter den Teilnehmenden waren auch Ministerin Anne Spiegel, Ali Can (Leiter des Vielrespektzentrums-Initiator des Hashtags #MeTwo national), Anna-Maria Boulnois (Netzwerk für Demokratie und Courage RLP) sowie Dr. Oliviero Angeli (Wissenschaftlicher Koordinator des Mercator Forums Migration und Demokratie der TU Dresden in Kooperation mit der Uni-Duisburg Essen).

Die Moderation übernahmen Schülerinnen und Schüler der Georg-Forster-Gesamtschule - Schule für Partizipation und Demokratie - in Wörstatt. Fragen nach doppelter Staatsbürgerschaft, kreativen Begegnungspunkten für alle Menschen in der Gesellschaft, aber auch der Ruf nach Sprachkursen unabhängig vom Aufenthaltsstatus, wurden rege diskutiert.

Die Ministerin sprach sich unter anderem für ein respektvolles Miteinander und die Stärkung der Kinderrechte in Form einer beispielsweise neuen Kindergrundsicherung aus. Im Anschluss daran gab es einen kleinen Snack und es konnte im Vorhof des Schlosses weiter kommuniziert werden. Gestärkt ging es für die Ehrenamtlichen des DRK-Kreisverbandes nach Hause Richtung Bad Kreuznach. Die Leiterin der DRK-Flüchtlingssozialarbeit resümierte den spannenden Besuch im Schloss: „Jeder Mensch möchte gerne in Freiheit leben, und dafür machen wir, die Ehrenamtlichen des DRK-Kreisverbandes, uns gerne stark: für mehr Menschenrechte!“

Die DRK Internationale Begegnungsstätte Café Vielfalt, Rüdesheimer Straße 38, öffnet jeden Dienstag von 14 bis 17 Uhr ihre Pforten für Menschen mit ohne Fluchterfahrung.


Quelle:
DRK-Kreisverband Bad Kreuznach e.V.


Button_STILVOLL_137x60.jpg