2019-11-05_ENK_ON.jpg
2019-11-11_Voba_Hauskredit.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Mit Marktfrau Lisbeth über die historischen Plätze der Stadt ...weiterlesen
  • Bingen:
    Tourismuspreis Rheinland-Pfalz für „Papa Rhein“ in Bingen ...weiterlesen
  • Bingen:
    OB-Stichwahl in Bingen: Briefwahl kann sofort beantragt werden ...weiterlesen
  • Bingen:
    Zentrale Landesfeier am Volkstrauertag findet in Bingen statt ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Ausstellung zum Thema Grundrechte geht auf Wanderschaft ...weiterlesen

Anzeigen
2019-11-05_02ENK_Button_Lackner.jpg
 

Blaulicht
12.11.2019
Rahmen, Reifen und Bremsen unbrauchbar - Zunächst war es nur die Höhe ...weiterlesen >>
 
12.11.2019
Offenbar wurde Kupplungsschloss geknackt - Am Freitag, 8. November, entwendeten unbekannte ...weiterlesen >>
 
12.11.2019
Auch Bargeld nahmen die Einbrecher mit - Zwischen Freitagabend und Montagmorgen brachen unbekannte ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt für Blumenfreunde und Gartenliebhaber in Bad Kreuznach. Wonach auch immer ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als nur vier Wände und ein Dach über dem Kopf. Vor ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 49 Jahren Ausbildungskompetenz
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 49 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr Fachkräfte aus. Dabei wird in der Ausbildungswerkstatt und später „draußen“ ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Home Instead Bad Kreuznach, Bingen und Umgebung – Seniorenbetreuung in den eigenen vier Wänden
Home Instead Bad Kreuznach, Bingen und Umgebung – Seniorenbetreuung in den eigenen vier Wänden
Wer wünscht sich das nicht, auch im Alter möglichst lange und selbstständig in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben zu ...weiterlesen
 

Jahrmarkt war wieder ein Gewinn - Bilanz der Stadtspitze fällt positiv aus
Schweigen über "sicherheitsrelevante" Besucherzahl

Jahrmarkt war wieder ein Gewinn - Bilanz der Stadtspitze fällt positiv aus

Bad Kreuznach, 21.08.2019
Der Verlauf des 191. Bad Kreuznacher Jahrmarkts stimmt die Stadtspitze froh. „Besucher und Beschicker sind zufrieden, unser Sicherheitskonzept ist komplett aufgegangen“, erklärt Jahrmarktsbürgermeister und Ordnungsdezernent Markus Schlosser am Mittwochmorgen nach dem Volksfest. Doch die Zahl, auf die man in Bad Kreuznach nun am meisten gespannt ist, rückt er (vorerst) nicht heraus.

Denn diesmal wurden die Jahrmarktsbesucher gezählt, und Schlosser hatte sich optimistisch gezeigt, dass die jährlich aufs Neue kolportierte Zahl von 500.000 Besuchern tatsächlich erreicht werden würde. Nun heißt es aus der Stadtverwaltung, dass die Zählung „zuallererst sicherheitsrelevant“ gewesen sei, daher zunächst keine Veröffentlichung erfolgte und man sich mit der Polizei abstimme.

Das städtische Sicherheitskonzept – Einlass- und Taschenkontrollen, Videoüberwachung und sichtbare Präsenz von Polizei, Security und städtischem Vollzug − habe sich bewährt, teilt die Stadt in einer Medienmitteilung mit. Von wenigen unerfreulichen Zwischenfällen abgesehen (zwei Schlägereien und vier vorübergehenden Festnahmen in Zuständigkeit des städtischen Vollzugs) sei der Jahrmarkt friedlich verlaufen. Dies gelte auch für die Neustadt, wo im Vorjahr die Jahrmarktsgänger ohne Rücksicht auf Anwohner und Sperrzeiten weitergefeiert hatten. Ein hoher personeller Einsatz habe dort Verstößen entgegengwirkt, so Ordnungsdezernent Schlosser, sodass mit Ausnahme einer Auseinandersetzung von fünf jungen Männern alles ruhig geblieben sei.

Die auf der Pfingstwiese stationierten Einsatzkräfte hätten von dem 2018 erweiterten Raumkonzept für die Jahrmarktswache profitiert und seien „mehr als zufrieden“. Nachjustieren möchte der Ordnungsdezernent jedoch bei den Taschenkontrollen. Diese sollen im Ausschuss für Messen und Märkte noch mal thematisiert und mit der Polizei abstimmt werden.
 

Beschicker loben das wetterfeste Publikum

Marktmeister Mathias Weyand bilanziert: „Die Beschicker sind durchweg sehr zufrieden. Gelobt wurde mehrfach das Publikum, das sich durch das unstete Wetter nicht abhalten ließ. Den Gästen gefiel die ausgewogene Zusammenstellung der Geschäfte − sowohl für Familien als auch für Freunde des Nervenkitzels war das Angebot exzellent.“ Ungebrochener Beliebtheit erfreuten sich die Fahrgeschäfte „Voodoo Jumper“ und „Breakdance“, der erstmals auf der Pfingstwiese aufgebaute Freefall-Tower „Hangover“ kam ebenso gut an. Die Besucher strömten an allen Tagen in Scharen auf die Pfingstwiese, nur am Samstag blieben wegen des Regens manche Gäste dem Jahrmarkt fern. Dafür war der Familiensonntag wieder stark besucht.

„Wir können uns glücklich schätzen, ein solch tolles Fest in Bad Kreuznach veranstalten zu dürfen“, sagt Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und dankt allen Besucherinnen und Besuchern, aber auch den zahlreichen Helfern und Unterstützern, in Ehrenamt oder Hauptamt, die maßgeblich zum Erfolg des Volksfests beigetragen haben.

Thomas Gierse

Quelle: Isabel Gemperlein

Stadtverwaltung Bad Kreuznach
Foto: Thomas Gierse
 

Facebook Du findest uns auf FB 410px



2019-11-05_02ENK_Button_Lackner.jpg