2020-09-02_Sparkasse_Lebenslang_rausholen.png
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

  • Zu Fuß bei Bingen über den Rhein: Stadtrat wünscht sich Fußgänger- und Radfahrbrücke zur BUGA ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Herbstschule in Mainz-Bingen – jetzt anmelden ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 9: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert bis Freitag 1528 positiv getestete Personen ...weiterlesen

  • XIII. Römertag präsentiert „Römische Funde aus der Region“ ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
20.09.2020
- L 400 bei Grolsheim: Alkoholtest bei einem Autofahrer ergab 1,87 Promille ...weiterlesen >>
 
20.09.2020
- Ganze Reihe Flächenbrände in der Gemarkung "Dromersheimer Hörnchen" ...weiterlesen >>
 
20.09.2020
- Polizei Ingelheim dreht Unfallflüchtigen lange Nase: Privat Gegenstände können abgeholt werden. ...weiterlesen >>
 
20.09.2020
- Bad Kreuznach: 20-Jähriger Smartphone-Nutzer legte BMW auf die Seite ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ofenfreund Guenter Meurer Julian Meurer 2019 Promotion
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Weber Steuerberater Team 2015-11
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
2019-02-22 Meffert Eingang
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch für 2021 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ...weiterlesen
 

A 61: Anderswo erlaubt, in Deutschland nicht - Brite musste Anhängerauto abkoppeln
Rücktransport kostet rund 1000 € extra

A 61: Anderswo erlaubt, in Deutschland nicht - Brite musste Anhängerauto abkoppeln

Europa kennt durchaus an Ländergrenzen endende gesetzliche Regelungen, auch im Straßenverkehrsrecht, wie ein Brite mit spezieller Anhängevorrichtung an seinem Wohnmobil erkennen musste.

Der 63-Jährige aus der Nähe von Bristol meinte die Frage, wie er einen Pkw in den Wohnmobilurlaub mitnehmen könnte, optimal gelöst zu haben: Einfach eine Anhängerdeichsel an den Pkw geschraubt und das Ganze dann an die Anhängerkupplung des Wohnmobils gehängt.

Auf diesen merkwürdigen Abschleppvorgang wurde die Verkehrspolizei aus Wörrstadt am Dienstagnachmittag, 10.09.2019, auf der A 61 bei Gau-Bickelheim aufmerksam, weil in dem "abgeschleppten" Kleinwagen kein Fahrer saß.

Der Engländer war sich keiner Schuld bewusst, er zeigte sogar eine europäische Genehmigungsurkunde vor. Tatsächlich kann man diese Umbauvorrichtung legal erwerben und in einigen Ländern Europas auch nutzen, in Deutschland jedoch schon deshalb nicht, weil der als Anhänger zweckentfremdete Pkw nicht gebremst werden kann und so die Bremsanlage des Wohnmobils überfordert. An Gefällestrecken kann die Bremse des Zugwagens überhitzen und bei einer Notbremsung wäre der Bremsweg viel zu lang.

Dem 63-Jährigen blieb nichts anderes übrig, als den Pkw von einem Abschleppunternehmer in die Niederlande bringen zu lassen, wo so ein Gespann erlaubt ist. Das Bußgeld wegen des unzulässigen Schleppvorgangs konnte er sicherlich verschmerzen, der Rücktransport kostete ihn jedoch knapp 1.000 Euro.

Quelle:
Verkehrsdirektion Mainz


 

Facebook Du findest uns auf FB 410px