2020-07-15_Sparkasse_Gewinnspiel_Urlaub.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Plus 8: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert am Freitag 1231 positiv getestete Personen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Letzte Mittwochsmusik im Sommer 2020: Lea Krüger spielt beide Orgeln der Pauluskirche ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 7: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert am Donnerstag 1223 positiv getestete Personen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Kreisverwaltung Mainz-Bingen zeichnet zum achten Mal „Unternehmen des Jahres“ aus ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
14.08.2020
- Mainz: Zwei Fahrzeuge kollidierten mit großer Wucht ...weiterlesen >>
 
13.08.2020
- A 61: 26-Jähriger Kreuznacher als Drogenkonsument am Steuer erwischt ...weiterlesen >>
 
07.05.2016
 

Sympathie-PROMOTION
2019-02-22 Meffert Eingang
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Gewobau 2019-07-16 Titel
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch für 2021 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Adopticum Laden 630px
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse 2019-06-12 Azubifiliale 2019
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 

Großbrand in Bad Sobernheimer Chemie-Lagerhalle gelöscht
Keine Gefährdung durch Giftstoffe in der Luft

Großbrand in Bad Sobernheimer Chemie-Lagerhalle gelöscht

Ein Großbrand in der Lagerhalle eines Bad Sobernheimer Chemieunternehmens am Donnerstagmorgen, 20.06.2019, konnte nach Angaben der Polizei Kirn bereits weitestgehend gelöscht werden. Gegen 8.00 Uhr hatte es erste Meldungen über eine starke Rauchentwicklung und eine weithin sichtbare Rauchsäule gegeben, gegen 11.00 löschte die Feuerwehr noch letzte Glutnester ab.

Mithilfe von Schaum konnten die Flammen und die starke Rauchentwicklung eingedämmt werden. Rund 150 Feuerwehrleute waren an den Löscharbeiten beteiligt. In der Halle waren hauptsächlich PVC-Granulat und Verpackungsmaterial gelagert. Vorsorglich erging der Aufruf an die Bevölkerung, wegen des dichten Rauchs dazu vorsichtshalber Fenster und Türen geschlossen zu halten. Messfahrzeuge, die im Bad Sobernheimer Stadtgebiet eingesetzt wurden, konnten allerdings keine schädlichen Stoffe feststellen.
 
Fünf Mitarbeiter, die sich auf dem Gelände des Unternehmens befunden hatten, brachten sich unverletzt in Sicherheit. Über die Ursache des Brandes und die Höhe des Schadens konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Thomas Gierse
 
 
Facebook Du findest uns auf FB 410px

tracking