2020-07-15_Sparkasse_Gewinnspiel_Urlaub.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Plus 8: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert am Dienstag 1208 positiv getestete Personen ...weiterlesen

  • Ungewöhnliche Trockenheit und Spitzenverbrauch beeinträchtigen Wasserversorgung in Bingen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 26: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert nach dem Wochenende 1200 positiv getestete Personen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Mainz-Bingen: Corona-Abstrichstation für Reiserückkehrer in Mainz ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
12.08.2020
- Mainz: Aufgeheizte Stimmung - was mit gestreckten Mittelfingern begann, endete mit Strafanzeigen ...weiterlesen >>
 
12.08.2020
- Bingen: Kioskgebäude bei Unfall demoliert - Fahrer war betrunken ...weiterlesen >>
 
12.08.2020
- A 60 Mainz-Süd: Hitze lässt Baustellen-Leitplanken kippen - Langer Stau ...weiterlesen >>
 
12.08.2020
- Bad Kreuznach-Ippesheim: Blitzeinschlag setzte ausgehöhlten Baum in Brand. ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch für 2021 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Adopticum Laden 630px
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse 2019-06-12 Azubifiliale 2019
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
2019-06-20 Autohaus Honrath A Animation
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Maßgeschneiderte Angebote für jeden Bedarf unserer Kunden — dafür stehen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Rehner 2019-07-31 Gartencenter Inhaber Text
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt ...weiterlesen
 

Mainz: Angebliche Polizeibeamte tricksten Seniorin 40.000 € ab
Schließlich sollte Frau noch mehrere Kilo Gold besorgen

Mainz: Angebliche Polizeibeamte tricksten Seniorin 40.000 € ab

40.000 Euro Bargeld erbeuteten am Donnerstagnachmittag, 14.06.2019, Betrüger, die sich gegenüber einer 71-Jährigen als Polizeibeamte ausgegeben hatten.

Bereits am Mittwochabend meldete sich ein Mann bei der Mainzerin und gibt sich als Polizist aus. Weil er von festgenommenen Einbrechern und einem Zettel, auf welchem die Adresse des späteren Opfers stehen würde, sprach, erlangt er das Vertrauen der alleinstehenden Frau. Um diese Geschichte abzusichern, band er angeblich einen weiteren Polizisten ein, der die ahnungslose Frau instruiert, mehrerer Zehntausend Euro Bargeld bei ihrer Bank in Frankfurt abzuheben, um es vor dem Zugriff von Einbrechern zu schützen. Das Geld würde dann durch die Polizei abgeholt und verwahrt werden.

Die Fintherin ging auf die Anweisungen ein, holte das Geld aus Frankfurt, deponierte es in einem Jute-Beutel und legt es vor der Haustür ab. Unbemerkt von der Frau, holten die Täter das Geld dort ab. Am Freitagvormittag wurde die Geschädigte erneut von den Tätern kontaktiert. Sie solle bitte von ihrem Vermögen mehrere Kilogramm Gold erwerben und auf weitere Anweisungen warten.

Hierzu kam es aber nicht mehr, da die 71-Jährige die Polizei Mainz einschaltete. Die Ermittlungen zu den Tätern laufen.


Quelle:
Polizeipräsidium Mainz
Telefon: 06131 / 65-0

Telefax: 06131 / 65-3131

E-Mail:
[email protected]
 

Facebook Du findest uns auf FB 410px