2020-02-12_Geonit_Stellenanzeige_Lagerist.jpg
2018-11-02_Ofenfreund_Gif_Skyscraper.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Simmern:
    Ausbildung Pflegefachkraft an zwei Standorten im Rhein-Hunsrück-Kreis ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
22.02.2020
- Bislang unbekannte Täter drangen am Freitag, 21.02.2020, im Zeitraum von 15.30 bis 16.25 Uhr über ein ...weiterlesen >>
 
22.02.2020
- Bisher unbekannte Täter versuchten im Zeitraum von Mittwoch 12 Uhr bis Freitag 16 Uhr in Gensingen ...weiterlesen >>
 
22.02.2020
- Ein 12-Jähriger war am Freitag gegen 17.35 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Naheradweg ...weiterlesen >>
 
21.02.2020
- Am Donnerstag, 20.02.2020, zwischen 15 und 15.20 Uhr beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken vom Parkplatz ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man ...weiterlesen
 

Mainz-Bingen: Reaktion auf Kontaktanzeigen geht ins Geld
90 € für sekundenlanges Telefonat verlangt

Mainz-Bingen: Reaktion auf Kontaktanzeigen geht ins Geld

Die Polizei Ingelheim warnt vor unseriösen Kontaktanzeigen. Anrufe können hohe Folgekosten nach sich ziehen.

Derzeit bearbeitet die Polizeiinspektion Ingelheim zwei Strafanzeigen wegen Betrugsverdacht, bei denen die Geschädigten – zwei ältere Herren aus dem Kreis Mainz-Bingen – jeweils in Zeitungen und Wochenblättern inserierte Service-Nummern für Erwachsene zwecks Kontaktaufnahme mit Frauen angerufen hatten.

Es kam nach Angaben der Geschädigten entweder gar keine oder eine nur wenige Sekunden andauernde Verbindung zustande. Im Inserat angegeben waren jeweils Mobilfunk-Nummern. Einige Tage später flatterten den Männern allerdings Rechnungen aus dem Ausland über jeweils 90 Euro für die Inanspruchnahme des Kontaktservice ins Haus. In einem Fall folgten noch mehrfache Mahnungen eines Inkasso-Unternehmens, ebenfalls aus dem Ausland, über jeweils weitere 140 Euro.

Die Polizei bittet um ein gesundes Misstrauen bei derartigen Kontaktanzeigen.

Quelle:
Polizeiinspektion Ingelheim
Telefon 06132-6551-0
Fax 06132-6551-209
E-Mail: [email protected]


 


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline

 

tracking