2019-08-06_Sparkasse_Alle_Konten_im_Griff.gif
GUT-Skyscraper-Wohlfuehlen-160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    7.500 Besucher nutzten 2019 den Hildegard-Informationspunkt ...weiterlesen
  • Bingen:
    Geänderte Linienführung der Linie 606 in Bingerbrück wegen Bauarbeiten ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
21.10.2019
Vier Insassen erlitten Verletzungen - Ein Pkw überschlug sich am Montag, ...weiterlesen >>
 
21.10.2019
Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro - In der Mainzer Altstadt schlug ein ...weiterlesen >>
 
20.10.2019
Feuerwehr nahm Pfanne vom Herd - Bewohner einer Einrichtung der Lebenshilfe in ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
URANO bietet auch für 2020 Ausbildungsplätze an
URANO bietet auch für 2020 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 

Mainz: Zu langsam gefahren? Autofahrer suchten Klärung der Frage in einem Faustkampf
Freundin, Passanten und sechs Polizeistreifen trennten die Schläger

Mainz: Zu langsam gefahren? Autofahrer suchten Klärung der Frage in einem Faustkampf

Mainz, Bonifaziusstraße, Montag, 07.10.2019, 20:03 Uhr

Am Montagabend eskalierte eine Meinungsverschiedenheit zwischen zwei Autofahrern. Dies endete in einer handfesten Schlägerei.

Ein 23-Jähriger befuhr in seinem VW Eos und mit der Freundin auf dem Beifahrersitz die Bonifaziusstraße in Mainz. Unmittelbar hinter ihm fuhren ein 30-Jähriger und ein 24-Jähriger in einem Peugeot 307. Nach Meinung des 30-jährigen fuhr der VW zu langsam zu sein, was ihn dazu veranlasste, sehr dicht aufzufahren und mehrfach die Lichthupe zu betätigen.

Da der VW-Fahrer nicht reagierte, fuhr der 30-Jährige an der Einmündung zur Boppstraße unmittelbar neben den Eos und brüllte den Fahrer durchs geöffnete Fenster an. Nach einer verbalen Eskalation stiegen zunächst beide Fahrer aus und gingen aufeinander zu. Dann gesellte sich noch der Beifahrer aus dem Peugeot hinzu aus und schlug den 23-jährigen VW-Fahrer unvermittelt ins Gesicht.

Nun folgte ein handfester Faustkampf, in den sich auch der 30-Jährige einmischte, sodass zwei gegen einen kämpften. Die Schläger konnten schließlich von der Freundin des VW-Fahrers, von Passanten und insgesamt sechs alarmierten Polizeistreifen getrennt werden.


Quelle:
Polizeipräsidium Mainz
Telefon: 06131 / 65-0

Telefax: 06131 / 65-3131

E-Mail:
[email protected]
 

Facebook Du findest uns auf FB 410px


Button_STILVOLL_137x60.jpg