2019-12-25_SPK_Ueber_Geld_sprechen.gif
2020-02-24_Voba_Hauskredit_160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Simmern:
    Ausbildung Pflegefachkraft an zwei Standorten im Rhein-Hunsrück-Kreis ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
23.02.2020
- A 61 Rheinhessen: Falschfahrer nach Kollision mit Reisebus verstorben ...weiterlesen >>
 
22.02.2020
- Polizei mit Verhalten der rund 60.000 Narren bei "Kreiznacher Narrefahrt" zufrieden. ...weiterlesen >>
 
22.02.2020
- Bislang unbekannte Täter drangen am Freitag, 21.02.2020, im Zeitraum von 15.30 bis 16.25 Uhr über ein ...weiterlesen >>
 
22.02.2020
- Bisher unbekannte Täter versuchten im Zeitraum von Mittwoch 12 Uhr bis Freitag 16 Uhr in Gensingen ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 50 Jahren Ausbildungskompetenz
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 50 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
ENK Orthokonzept hilft auf die Beine – Fachgeschäft für gesunde Bewegung
ENK Orthokonzept hilft auf die Beine – Fachgeschäft für gesunde Bewegung
Weil jeder Mensch anders ist, kennen die Fachleute von ENK ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Home Instead Bad Kreuznach, Bingen und Umgebung – Seniorenbetreuung in den eigenen vier Wänden
Home Instead Bad Kreuznach, Bingen und Umgebung – Seniorenbetreuung in den eigenen vier Wänden
Wer wünscht sich das nicht, auch im Alter möglichst lange ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld ...weiterlesen
 

Zum Schluss stellte Mann den Wagen mitten auf A 61 ab

Völlig zugedröhnt: Transporterfahrer brauchte gesamte Autobahnbreite

Mit einem außergewöhnlich eindeutigen Fall unerlaubten Drogenkonsums eines Kraftfahrzeugfahrers waren die Beamten der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim in der Nacht zu Donnerstag, 20.12.2012, konfrontiert.

Ein Lkw-Fahrer hatte bei der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim angerufen, weil er beim Überholen eines sehr langsam fahrenden Kleintransporters von diesem fast von der Fahrbahn gedrängt worden war.

Nach kurzer Fahndung entdeckte eine Streife einen seltsamen Konvoi am Autobahndreieck Nahetal: Zirka 30 Fahrzeuge fuhren hinter einem dahinzockelnden Kleintransporter her. Die Fahrer trauten sich offensichtlich nicht das Hindernis zu überholen, weil es in so starken Schlangenlinien über die Autobahn mäanderte, dass es die gesamte Fahrbahnbreite inklusive Standstreifen in Anspruch nahm.

Anhalteversuche der Polizei waren erst mit Unterstützung einer zweiten Streife erfolgreich. Der 40-jährige Fahrer aus Mönchengladbach ließ dann seinen 3,5 Tonner einfach mitten auf der Autobahn stehen und wollte zu Fuß flüchten. Obwohl die Polizei eigentlich genug damit zu tun hatte, Unfälle mit nachfolgenden Fahrzeugen zu vermeiden, kam der Mann nicht weit. Bald klickten die Handschellen.

Dem deutlich unter Drogeneinfluss stehenden Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Er muss sich nun wegen einer ganzen Reihe von Verkehrsstraftaten verantworten. Den Führerschein nahmen ihm die Beamten sofort ab.

Quelle: Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
 
tracking