2020-02-12_Geonit_Stellenanzeige_Lagerist.jpg
2018-11-02_Ofenfreund_Gif_Skyscraper.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Simmern:
    Ausbildung Pflegefachkraft an zwei Standorten im Rhein-Hunsrück-Kreis ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
22.02.2020
- Bislang unbekannte Täter drangen am Freitag, 21.02.2020, im Zeitraum von 15.30 bis 16.25 Uhr über ein ...weiterlesen >>
 
22.02.2020
- Bisher unbekannte Täter versuchten im Zeitraum von Mittwoch 12 Uhr bis Freitag 16 Uhr in Gensingen ...weiterlesen >>
 
22.02.2020
- Ein 12-Jähriger war am Freitag gegen 17.35 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Naheradweg ...weiterlesen >>
 
21.02.2020
- Am Donnerstag, 20.02.2020, zwischen 15 und 15.20 Uhr beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken vom Parkplatz ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man ...weiterlesen
 

VG Lauterecken: Mieter verwüsteten Wohnhaus - 40.000 € Schaden
Badewanne, Armaturen und Heizkörper rausgerissen

VG Lauterecken: Mieter verwüsteten Wohnhaus - 40.000 € Schaden

In zwei Fällen erlitten in den letzten Wochen Hauseigentümer in der VG Lauterecken-Wolfstein erhebliche Schäden durch Mietvandalen. 

In einem Fall wurde ein ganzes Haus verwüstet. Die Vermieterin, eine ältere Dame, hatte das Gebäude Anfang November "in einem gepflegten 
Zustand" übergeben. Als sie jetzt nach drei Monaten das Haus betrat, stellte sie fest, dass es nicht mehr bewohnbar ist. Unter anderem wurden alle
Gegenstände aus Metall oder ähnlich "zu verkaufende" Objekte wie Badewanne, Armaturen und Heizkörper herausgerissen und entfernt. Die kompletten Holzverkleidungen im Inneren des Hauses wurden abgerissen und verbrannt. Das Gebäude ist von oben bis unten und auch im 
Außenbereich mit angesammeltem "Sperrmüll" beziehungsweise Abfall übersät. 

Der Schaden wird auf über 40.000 Euro geschätzt.  


In einem zweiten Fall war eine größere Wohnung samt Einrichtungselementen vermietet worden. Nachdem bereits über die Monatsmieten gestritten wurde, erging eine Räumungsklage an die Mieter. Erst nach der Schlüsselübergabe bemerkten die Eigentümer das Fehlen diverser Einrichtungsgegenstände wie Bettzeug oder Staubsauger, Durchlauferhitzer und einem Wasserhahn.

Der Wiederbeschaffungswert der entfernten Gegenstände wird auf 500 Euro geschätzt. 

Quelle: Polizeiinspektion Lauterecken 
 
 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 8Jahre FLACH