2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    "Dynamischer Agroforst" des Kreises Mainz-Bingen bei Bundeswettbewerb Naturstadt ausgezeichnet ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 174: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 5997 positiv getestete Personen und fünf Todesfälle ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 115: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 5823 positiv getestete Personen und drei Todesfälle ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 238: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 5708 positiv getestete Personen und vier Todesfälle ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
25.11.2020
- Gensingen: TÜV-Prüfung einmal ausgesetzt - Bußgeld und ein Punkt sind fällig ...weiterlesen >>
 
25.11.2020
- Wohnungsbrand in 6. Etage eines Hochhauskomplexes in Mainz ...weiterlesen >>
 
24.11.2020
- Mehrere Wohnungseinbrüche in Mainz und im Mainzer Umland ...weiterlesen >>
 
07.05.2016
 

Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2020-02-11 Trainee bei Schneider Bau (Schneider Bau)
Schneider Bau bietet einzigartiges Traineeprogramm an
Bei der Merxheimer Bauunternehmung Schneider Bau haben Hochschulabsolventinnen und -absolventen ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Michelin 2019-08-09 Ausbildung 02 285px
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 50 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
ENK 2019-08-23 ENK Orthokonzept aussen 630 Text
ENK Orthokonzept hilft auf die Beine – Fachgeschäft für gesunde Bewegung
Weil jeder Mensch anders ist, kennen die Fachleute von ENK ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ofenfreund Guenter Meurer Julian Meurer 2019 Promotion
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet ...weiterlesen
 

VG Rüdesheim: Gegenverkehr übersehen - vier Personen leicht verletzt
Sachschaden auf 35.000 Euro geschätzt

VG Rüdesheim: Gegenverkehr übersehen - vier Personen leicht verletzt

Einmündung L 236 zur B 41 zwischen Rüdesheim und Hargesheim, Donnerstag, 17. Oktober 2019, 16.53 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung der L 236 in die B 41 bei Rüdesheim sind am Donnerstagnachmittag um kurz vor 17 Uhr vier Personen, darunter ein dreijähriges Kind, leicht verletzt worden.

Um 16.53 Uhr alarmierte die Leitstelle Bad Kreuznach neben mehreren Rettungswagen und der Polizei auch die Feuerwehren aus Rüdesheim, Hargesheim-Roxheim und Waldböckelheim, die Wehrleitung und die Führungsunterstützung, da aufgrund der Notrufmeldung nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Personen im Fahrzeug eingeklemmt sind.

Wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilt, war eine 37-jährige Autofahrerin auf der L 236 aus Bad Kreuznach kommend in Richtung Autobahn unterwegs. Als sie an einer Einmündung nach links auf die K 51 abbiegen wollte, übersah sie ein entgegenkommendes Fahrzeug. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Die Unfallverursacherin und ihr dreijähriges Kind sowie der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs und dessen 52-jährige Beifahrerin
wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen dürfte laut Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Die Höhe des
Schadens wird auf rund 35.000 Euro geschätzt.

Als Wehrleiter Christian Vollmer an der Einsatzstelle eintraf, waren keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt. Einsatzkräfte der kurz darauf eintreffenden Feuerwehreinheit Rüdesheim sicherten die Unfallstelle aus Richtung Bad Kreuznach ab, stellten den Brandschutz sicher, klemmten an den  Fahrzeugen die Batterien ab und reinigten nach der Unfallaufnahme durch die Polizei die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmitteln, während die Feuerwehr Hargesheim-Roxheim die Verkehrssicherung aus Richtung Autobahn übernahm. Die Feuerwehr Waldböckelheim konnte den Einsatz abbrechen. 

Die 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Rüdesheim und Hargesheim-Roxheim um Einsatzleiter Martin Barth konnten den Einsatz nach 45 Minuten beenden und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Um die Unfallwracks kümmerte sich der Abschleppdienst.

Quelle: Rouven Ginz
Stellv. Wehrleiter Freiwillige Feuerwehr VG Rüdesheim


 
Facebook Du findest uns auf FB 410px

tracking