2016-09-27_Gewobau.jpg
2018-11-02_Ofenfreund_Gif_Skyscraper.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Nachwuchs-Klimaretter auf Besuch im Fahrradmuseum Gau-Algesheim ...weiterlesen
  • Bingen:
    Dr.-Johann-Christian-Eberle-Medaille an Thomas Feser überreicht ...weiterlesen
  • Bingen:
    Ausflüge, Sport und Kreativität – im Binger Herbstferienprogramm für jeden etwas dabei ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
15.09.2019
Weitere zwei Besucher kollabierten - Ein 35-jähriger Besucher einer Techno-Veranstaltung in ...weiterlesen >>
 
14.09.2019
Beide Fahrer leicht verletzt - Am Samstag, 14.09.2019, ereignete sich gegen ...weiterlesen >>
 
14.09.2019
Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt - Aus bislang ungeklärter Ursache brannte es ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

Facharzt nimmt Ausbildungsstätte der Rheinhessen-Fachklinik Alzey in sein Gebäude auf

Sportmediziner und Physiotherapieschüler unter einem Dach

Sportmediziner und Physiotherapieschüler unter einem Dach
Bad Kreuznach, 13.09.2019
Seit zwei Jahren betreibt die Rheinhessen-Fachklinik Alzey die Physiotherapieschule Rhein-Nahe in Bad Kreuznach. Das hatte für die Schüler die sehr angenehme Folge, dass sie endlich eine Ausbildungsvergütung erhalten haben und nicht mehr für ihre Ausbildung zahlen müssen.

Jetzt freuen sich Schüler wie Lehrer über eine weitere markante Verbesserung: Die Schule ist umgezogen in ein neu errichtetes Gebäude in der Hannah-Arendt-Straße 3. Dort befindet sich bereits die Facharztpraxis mit Rehazentrum des über die Region hinaus bekannten Sportmediziners und Unfallchirurgen Dr. Jens Stening. In unmittelbarer Nähe liegt zudem der Bundesstützpunkt Trampolin des Olympiastützpunkts Bad Kreuznach.
 
Für Vermieter Jens Stening war es keine Frage, die Pläne für das neue Gebäude gemeinsam mit dem Landeskrankenhaus zu verwirklichen und der Schule die Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. „Ich kooperiere bereits seit Jahren mit der Physiotherapieschule und als ich hörte, dass das Landeskrankenhaus als neuer Träger neue Räume sucht, wollte ich als Bad Kreuznacher auch dafür sorgen, dass die Schule in der Stadt bleibt.“ Dieses Vorhaben ist gelungen.
 
Branchenkenner Stening erklärt, dass die Physiotherapie ein „Defizitberuf“ sei. „Es fehlen uns heute schon Physiotherapeuten und es werden mehr werden.“ Laut Stening ist die Physiotherapie gerade in der Sportmedizin ein sehr wichtiges Behandlungselement. Umso erfreuter ist auch Dr. Alexander Wilhelm, Staatssekretär des Arbeits- und Gesundheitsministeriums Rheinland-Pfalz, über das Zustandekommen der Partnerschaft: „Physiotherapeutische Leistungen sind ein wesentliches Element der Gesundheitsversorgung in Rheinland-Pfalz und in Deutschland. Eine schulgeldfreie Ausbildung und eine zeitgemäße räumliche Ausstattung der ausbildenden Fachschulen sind deshalb unerlässlich, damit junge Menschen sich für diesen wichtigen und zukunftsfähigen Beruf entscheiden. Ich freue mich besonders, dass wir mit dem Landeskrankenhaus einen Partner haben, der sich dafür einsetzt, die Ausbildung in der Physiotherapie noch attraktiver zu gestalten.“
 

Lerninhalte auf höchstem Niveau

Knarzten früher während des Unterrichts die Böden und pfiff es durch die Fenster, können sich Lehrer und Schüler in den neuen Räumen voll und ganz auf die Lerninhalte konzentrieren. Sozialräume für Schüler (mit Küche) und Lehrer, Sekretariat und zwei Lehrerzimmer – die Abläufe haben sich im neuen Gebäude in der Hannah-Arendt-Straße 3 deutlich vereinfacht. Ausgestattet war die Schule auch vor dem Umzug sehr gut, durch die neuen Platzverhältnisse sind jedoch die Möglichkeiten erheblich besser. Musste zuvor ein Schlingenkäfig zum Anschauungsunterricht für 30 Schüler reichen, warten nun acht Deckenschlingengeräte auf ihren Einsatz.
 
Die Schule bietet den 75 Schülern in drei Ausbildungsjahrgängen modernste Bedingungen. Das sieht auch Dr. Gerald Gaß so. Gaß ist Geschäftsführer des Landeskrankenhauses, dem Träger der Rheinhessen-Fachklinik Alzey. Er sagt: „Am neuen Standort können wir die Lerninhalte auf höchstem Niveau vermitteln. Wir hoffen, dass wir dadurch mehr junge Menschen für die Ausbildung gewinnen können.“
 
Für den Geschäftsführer ist die Nähe zwischen der Ausbildungsstätte und der Praxis von Dr. Stening eine wichtige Verbindung. Die Auszubildenden könnten so Erfahrungen sammeln, die weit über die klassische Ausbildung von Physiotherapeuten hinausgeht. „Durch die besondere Kompetenz von Jens Stening, der Kooperationspartner des Olympiastützpunktes Rheinland-Pfalz/Saarland ist, erhalten die Auszubildenden die große Möglichkeit, praktische Einblicke in die diagnostische und therapeutische Versorgung von olympischen und paralympischen Sportlerinnen und Sportlern zu bekommen. Es ergeben sich Synergieeffekte, die nicht zu unterschätzen sind.“


Foto: Dr. Gerald Gaß (links), Geschäftsführer des Trägerunternehmens Landeskrankenhaus (AöR), freut sich, dass die Physiotherapieschule Rhein-Nahe der Rheinhessen-Fachklinik Alzey im Gebäude der Facharztpraxis „SpoMed“ von Dr. Jens Stening (rechts) eine neue Heimat gefunden hat. Dieser hatte das Gebäude gemeinsam mit seiner Frau Silke Stening (Mitte) in den vergangenen zwei Jahren errichten lassen. Foto: Landeskrankenhaus

Quelle:

Landeskrankenhaus

Button_STILVOLL_137x60.jpg