2016-09-27_Gewobau.jpg
2019-08-19_Voba_Ausbildung.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
24.08.2019
Frau tauchte bei Bekannten in Windesheim auf - Die seit Dienstag (20.08.2019) vermisste 51-Jährige ...weiterlesen >>
 
23.08.2019
Brand wurde frühzeitig entdeckt - Am Freitagmorgen wurde ein Brand in ...weiterlesen >>
 
23.08.2019
Zeugenaussagen waren hilfreich - Ein Zeuge meldete der Polizei einen ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als nur vier Wände und ein Dach über dem Kopf. Vor ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Gute Gespräche geführt

Chinesische Delegation zu Gast auf Burg Klopp

Chinesische Delegation zu Gast auf Burg Klopp
Erneut war eine chinesische Delegation, darunter Vertreter eines führenden Klimageräteherstellers, zu Gast auf Burg Klopp. Oberbürgermeister Thomas Feser und Wirtschaftsförderer Jürgen Port besprachen die Planung weiterer gemeinsamer Kooperationen, in die auch die Technische Hochschule mit eingebunden werden kann.

Beide Seiten zeigten sich sehr optimistisch, die bereits bestehenden Kontakte weiter zu vertiefen und auszubauen. So zeigen die Investoren aus dem Reich der Mitte Interesse an Gewerbeflächen in Bingen. „Wir werden diese Bestrebungen positiv weiter begleiten, die Stadt profitiert von diesen Entwicklungen. Wir freuen uns, dass wir verschiedene Projekte – wie beispielsweise das Weinmuseum im ehemaligen Binderer-Gelände – gemeinsam in Angriff nehmen“, so Oberbürgermeister Feser.


Foto: Oberbürgermeister Thomas Feser und Wirtschaftsförderer Jürgen Port im Gespräch mit der Delegation aus China (Quelle: Stadt Bingen).

Quelle:
Stadtverwaltung Bingen am Rhein


Button_STILVOLL_137x60.jpg