2019-08-06_Sparkasse_Alle_Konten_im_Griff.gif
GUT-Skyscraper-Wohlfuehlen-160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Rheinhessen: Nach Unfall eines Heizöltransporters bereits 100 Kubikmeter Erde abgetragen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Jetzt anmelden für Rock-n-Pop-Youngsters 2020 ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
18.10.2019
Sachschaden auf 35.000 Euro geschätzt - Bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung ...weiterlesen >>
 
17.10.2019
"Immenses Personenaufkommen" wegen Radkontrolle - Bei Fahrradkontrollen in Mainz-Finthen am Mittwochnachmittag ...weiterlesen >>
 
17.10.2019
Info von Landeskriminalamt und Verbraucherzentrale - Liebe macht blind – und das ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Home Instead Bad Kreuznach, Bingen und Umgebung – Seniorenbetreuung in den eigenen vier Wänden
Home Instead Bad Kreuznach, Bingen und Umgebung – Seniorenbetreuung in den eigenen vier Wänden
Wer wünscht sich das nicht, auch im Alter möglichst lange und selbstständig in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben zu ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
ENK Orthokonzept hilft auf die Beine – Fachgeschäft für gesunde Bewegung
ENK Orthokonzept hilft auf die Beine – Fachgeschäft für gesunde Bewegung
Weil jeder Mensch anders ist, kennen die Fachleute von ENK Orthokonzept viele Gründe für eine gute Beratung in Fragen einer ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 

Im Rahmen des ExistenzgründerTages verlost

Jungunternehmer Dominik Uebel sicherte sich Starterpaket

Jungunternehmer Dominik Uebel sicherte sich Starterpaket
Bad Kreuznach, 10.10.2019
And the winner is … Dominik Uebel. Der künftige Jungunternehmer konnte sich das exklusive Starterpaket, welches im Rahmen des diesjährigen ExistenzgründerTages im September 2019 in der Kreisverwaltung verlost wurde, sichern.


Darin enthalten sind Beratungen und Dienstleistungen wie etwa Medienanzeigen oder Unternehmens- und Rechtsberatungen – also vieles, was der Existenzgründer auf dem Weg zum künftigen Erfolg gebrauchen kann. Der Wert des Pakets: Fast 6.000 Euro. Kürzlich wurde das exklusive Starterpaket durch Landrätin Bettina Dickes, Wirtschaftsförderer Thomas Braßel und dem Sprecher der Wirtschaftsjunioren, Dirk Steinert, überreicht.

„Sie haben den Mut, in die eigene Existenz zu gehen, wovor ich den Hut ziehe. Ich freue mich sehr, dass Sie mit diesem Paket Unterstützung auf dem Weg dorthin finden können“, bemerkte die Landrätin. Thomas Braßel erinnerte daran, dass dieses Starterpaket erstmals zur Verlosung kam. Der Gedanke sei es gewesen, Existenzgründern mit diesem Paket bei den ersten Schritten ganz konkret zu helfen. „Um an der Verlosung teilzunehmen, mussten die Besucher des ExistenzgründerTages einen Fragebogen ausfüllen, in dem unter anderem auch die eigene Geschäftsidee zu beschreiben war“, reflektierte Braßel. Aus den abgegebenen Gewinnspielanmeldungen wählte eine Jury die vielversprechendsten Gründerideen aus – letztlich hatte Dominik Uebel das nötige Losglück und darf sich nun über eine ganze Vielzahl von Beratungsmöglichkeiten freuen.

„Eine wirklich tolle Sache, die absolut nützlich und sinnvoll ist“, lobte der Gewinner diese Neuerung zum ExistenzgründerTag. Er selbst sei recht kurzentschlossen zu der Veranstaltung gekommen, konnte sich aber sehr schnell überzeugen, dass es gut war, diese zu besuchen. „Ich konnte gute Gespräche führen und auch feststellen, dass ich an vieles schon gedacht hatte, was vor der eigenen Existenzgründung zu beachten ist“.

Uebel wird im Januar des nächsten Jahres ein Unternehmen aus Schweppenhausen, welches Spritzgusswerkzeuge herstellt, mit bis zu 60 Beschäftigten übernehmen. Komponenten für die Automobilbranche oder für die Messtechnik gehören unter anderem zur Produktionspalette des Betriebes. „Durch das breite Angebot, welches wir mit unseren Spritzgusserzeugnissen liefern können, sind wir nicht nur in einer Branche tätig, sondern schaffen es, viele Bereiche abzudecken“, erklärt Uebel. Er selbst ist bereits seit Mai 2016 im Unternehmen WeTec beschäftigt. „Dass ich die Firma dann irgendwann sogar übernehmen werden, habe ich damals noch nicht gedacht“, schmunzelte er. Der Geschäftsführer sei im Unternehmen selbst auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger. Uebel ergriff die Chance und wird das Unternehmen übernehmen. Er selbst freue sich auf die neue Aufgabe und die Herausforderung der Firmenübernahme.

„Gerade die Übernahme von Betrieben wird in den kommenden Jahren eine immens wichtige Rolle in der Wirtschaft spielen“, weiß Dirk Steinert. Viele Unternehmer suchten nach Nachfolgern. „Es ist sehr positiv zu sehen, dass junge Menschen – wie Dominik Uebel – es sich trauen, Verantwortung für Betriebe und deren Beschäftigte zu übernehmen und Unternehmen weiterführen."


Zu Dominik Uebel

Dominik Uebel ist zweifacher Familienvater, lebt in Feilbingert und ist fest in unserer Region verwurzelt. Der 33-jährige ist seit Mai 2016 im Unternehmen WeTec als Projektleiter beschäftigt. Zuvor konnte er bereits tiefgreifende Berufserfahrungen in verschiedenen renommierten Unternehmen im Landkreis Bad Kreuznach sammeln. Die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker absolvierte er zwischen 2002 und 2005 bei einem Unternehmen in Langenlonsheim. 2009 schloss Uebel eine Fortbildung an der Technikerschule als staatlich geprüfter Techniker Maschinentechnik mit der Fachrichtung allgemeiner Maschinenbau ab.


Das Foto zeigt v.l. Dirk Steinert (Sprecher Wirtschaftsjunioren), Dominik Uebel, Landrätin Bettina Dickes und Wirtschaftsförderer Thomas Braßel.

Quelle:
Kreisverwaltung Bad Kreuznach

tracking
Button_STILVOLL_137x60.jpg