2019-12-25_SPK_Ueber_Geld_sprechen.gif
2018-12-25-Maxx-Haus-2018-Skyscraper.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Simmern:
    Ausbildung Pflegefachkraft an zwei Standorten im Rhein-Hunsrück-Kreis ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
19.02.2020
- Die Feuerwehr Mainz wurde am Mittwochmittag kurz vor halb 2 zu einem in einer Oberleitung ...weiterlesen >>
 
19.02.2020
- Am Dienstag, 18.02.2020, kam es gegen 6.45 Uhr zu einer räuberischen Erpressung zum Nachteil des "Schlau Handwerkermarktes" ...weiterlesen >>
 
19.02.2020
- Der Aufmerksamkeit zweier Mitarbeiter des Dienstleistungszentrums für Feuerwehr und Katastrophenschutz in Rüdesheim ist es ...weiterlesen >>
 
19.02.2020
Gruppe Jugendlicher/Heranwachsender im Fokus der Ermittlungen - Derzeit werden bei der Polizeiinspektion Bingen vermehrt Diebstähle aus Fahrzeugen beanzeigt. Die Besonderheit: In ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
URANO bietet auch für 2020 Ausbildungsplätze an
URANO bietet auch für 2020 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Maßgeschneiderte Angebote für jeden Bedarf unserer Kunden — dafür stehen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet ...weiterlesen
 

„Kreuznacher Romane“ erzählen von Abenteuer, Liebe und Exotik
Sabine Wassermann und Dr. phil. Dietmar Weigel stellen vor

„Kreuznacher Romane“ erzählen von Abenteuer, Liebe und Exotik

Abenteuer in fernen Ländern stehen im Mittelpunkt der Romane, die zwei Bad Kreuznacher Autoren geschrieben haben: Sabine Wassermann und Dr. phil. Dietmar Weigel.

Beide wurden mit dem städtischen Förderpreis Kunst in der Sparte Literatur ausgezeichnet, Sabine Wassermann (im Jahr 2001) und Dietmar Weigel als Mitglied der Autorengruppe „Eulenfeder“ für das Jahr 2017. Zu einer Lesung aus den Werken beider Autoren hatte die Stadtbibliothek eingeladen.

„Das Leuchten der Welt“ ist der Titel des letzten gedruckten Buches (2016) von Sabine Wassermann, die das Werk unter ihrem Pseudonym Isabel Beto schrieb. Ihr letztes Werk „Die Stiertänzerin“ ist als E-Book erschienen. Sie konnte es nicht mehr veröffentlichen, weil sie vor zwei Jahren nach kurzer schwerer Krankheit starb. Für sie las ihre Freundin, die Autorin Inez Corbi Passagen aus dem Roman, der die Geschichte einer jungen Frau in den USA in Jahr 1893 erzählt. Die Tochter eines Zeitungsverlegers träumt von Abenteuern, der Liebe und einer Karriere als Reporterin. Mit dem Zug ist sie auf dem Weg zur Weltausstellung in Chicago …
 
„Mehr als 20 Romane hat Sabine Wassermann geschrieben. Sie war eine Meisterin des Wortes mit der Fähigkeit, wunderbare Protagonisten und farbige Schauplätze zu schaffen, mit dem Talent, Menschen völlig entgegengesetzter Herkunft auf glaubwürdige Weise zueinander finden zulassen“, würdigte Inez Corbi das Wirken ihrer verstorbenen Freundin.

„Können wir als Europäer fremde Kulturen wirklich verstehen?“, fragte Dietmar Weigel zu Beginn der Lesung aus seinen Romanen „Blaue Dschungelkatzen“ und „Nix wie weg – oder die große Freiheit“. Bei seinen erdachten Handlungen und Figuren übernimmt die Fantasie eine große Rolle. „Blaue Dschungelkatzen“ spielt in Kambodscha, eine Geschichte, die sich um quälende Alpträume dreht, um die grausame Vergangenheit der Schreckensherrschaft der Roten Khmer, aber auch um Liebe. Weigel reiste nach Asien und besichtigte die Tempelruinen, die in seinem Roman eine Rolle spielen. Eindrücke dieses exotischen Landes vermittelte ein kurzer Fotovortrag.

In „Nix wie weg- oder die große Freiheit“ schildert er die abenteuerliche Flucht eines Pärchens nach Nordwestafrika, von einer Zugreise durch die Wüste, von Hitze und Kälte und von den Hunger leidenden Menschen, so stirbt ein Säugling, weil seine Mutter nicht mehr genügend Milch zum Stillen hat.  Weigel schildert aber auch die Schönheiten dieser Region, so eine Szene, in der das Pärchen ein erfrischendes Bad im Meer nimmt.


Fotos: Inspiration für seinem Roman „Blaue Dschungelkatzen“ holte sich Dietmar Weigel in Kambodscha. Gabi Schulze-Wassermann (rechts), die Schwester der verstorbenen Autorin Sabine Wassermann, bedankte sich nach der Lesung bei Inez Corbi.

Quelle:
Stadtverwaltung Bad Kreuznach

tracking