2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

  • Zu Fuß bei Bingen über den Rhein: Stadtrat wünscht sich Fußgänger- und Radfahrbrücke zur BUGA ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Herbstschule in Mainz-Bingen – jetzt anmelden ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 9: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert bis Freitag 1528 positiv getestete Personen ...weiterlesen

  • XIII. Römertag präsentiert „Römische Funde aus der Region“ ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
19.09.2020
- Wild umherlaufendes Pferd erschreckte Autofahrer und erforderte Sperrung der A 60 ...weiterlesen >>
 
19.09.2020
- Bad Kreuznach: Nach Rohrbruch drohte Wasser in Lager und Verwaltungsgebäude zu laufen ...weiterlesen >>
 
18.09.2020
- Daxweiler/Stromberg: Lkw geriet ins Schlingern und kippte um - Fahrer schwer verletzt ...weiterlesen >>
 
18.09.2020
- Polizei nach Güterverkehrskontrolle auf der A 61: "Kaum ein Delikt ausgelassen" ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ofenfreund Guenter Meurer Julian Meurer 2019 Promotion
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Weber Steuerberater Team 2015-11
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
2019-02-22 Meffert Eingang
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch für 2021 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ...weiterlesen
 

Von Mainz an Krankenhaus St. Marienwörth gewechselt

Dr. Markus Paschold neuer Chefarzt für die Chirurgische Abteilung

Dr. Markus Paschold neuer Chefarzt für die Chirurgische Abteilung
Mit Priv.-Doz. Dr. med. Markus Paschold hat die Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie am Krankenhaus St. Marienwörth seit Anfang September 2019 einen neuen Chefarzt.

Der 41-jährige Facharzt für Viszeralchirurgie und Spezielle Viszeralchirurgie war bislang Oberarzt an der von Univ.-Prof. Dr. med. Hauke Lang geführten Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie der Universitätsmedizin Mainz. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe hier in Bad Kreuznach“, erklärt Dr. Markus Paschold zu Beginn seiner Tätigkeit. „Denn hier stellen wir nicht nur die Akut- und Regelversorgung für die Patientinnen und Patienten der Region sicher, sondern haben darüber hinaus interessante Schwerpunktsetzungen, insbesondere durch das von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierte Darmzentrum Nahe. Diese bislang so erfolgreiche Arbeit weiterzuführen und kontinuierlich auszubauen, darin sehe ich meine Aufgabe für die Zukunft.“

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Friedrich Alexander-Universität Erlangen begann Dr. Markus Paschold 2004 seine klinische Tätigkeit als Assistenzarzt an der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, und Transplantationschirurgie in Mainz. 2007 übernahm Univ.-Prof. Dr. Hauke Lang die Leitung der Klinik, in der Dr. Paschold seit 2015 als Oberarzt maßgeblich an der Etablierung der Klinik  auf dem Gebiet der onkologischen Chirurgie mitwirkte.

Dabei liegen seine besonderen Schwerpunkte auf den sogenannten minimal-invasiven, laparoskopischen Operationstechniken, welche besonders schonend für die Patientinnen und Patienten sind. Diese können nicht nur in der Operation von Tumoren, sondern auch in der Hernienchirurgie, der Chirurgie der Gallenblase oder bei anderen Darmerkrankungen sehr gut angewendet werden. Eine große Expertise bringt der neue Chefarzt auch in der operativen Behandlung von Lebermetastasen mit.

Wichtig ist Dr. Markus Paschold auch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Fachrichtungen und Berufsgruppen im Haus: „Gerade in einem onkologischen Zentrum wie dem Darmzentrum Nahe ist der Austausch mit Internisten, Radiologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, dem Sozialdienst oder der Pflege immens wichtig, um für den Patienten die bestmögliche Therapie festzulegen. Diese enge Verzahnung schätze ich sehr und freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinem neuen Team, mit allen Mitarbeitenden des Krankenhauses und natürlich auch mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten vor Ort sowie weiteren Kooperationspartnern.“

Darüber hinaus liegt dem neuen Chefarzt auch die Ausbildung von Assistenzärzten sehr am Herzen. Durch seinen Status als Akademisches Lehrkrankenhaus bietet St. Marienwörth hier die Möglichkeit, sich bei der Ausbildung des chirurgischen Nachwuchses aktiv einzubringen und den angehenden Medizinern theoretisches und vor allen Dingen praktisches Wissen zu vermitteln.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Markus Paschold nun einen neuen Chefarzt gefunden haben, mit dem wir gemeinsam die nächsten Schritte gehen können“, erklärt Dr. Matthias Bussmann, Medizinischer Vorstand der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz. „Mein besonderer Dank gilt Dr. Arnold Nißen und Johannes Nikolay, die die Abteilung kommissarisch auf vorbildliche Art und Weise geführt haben. Nun werden wir gemeinsam mit dem gesamten Team unsere Expertisen nach und nach erweitern. Dabei behalten wir nicht nur eine qualitativ hervorragende Medizin, sondern immer auch den ganzen Menschen mit all seinen Bedürfnissen im Blick.“


Foto: Das Direktorium des Krankenhauses St. Marienwörth mit Prof. Dr. Volker Schmitz (l.), Helmut Ziegler (2.v.l.) und Dr. Matthias Bussmann (r.) begrüßt Priv.-Doz. Dr. Markus Paschold als neuen Chefarzt der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie (Quelle: Krankenhaus St. Marienwörth).

Quelle:
Alexandra Markus
Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz e.V.