2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Rhein-Hunsrück-Kreis
    Im Rhein-Hunsrück-Kreis am Mittwoch 109 mit dem Coronavirus infizierte Personen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Im Kreis Mainz-Bingen wurden 346 Personen positiv auf das Coronavirus getestet ...weiterlesen
  • Rhein-Hunsrück-Kreis
    Im Rhein-Hunsrück-Kreis am Dienstag 106 mit dem Coronavirus infizierte Personen ...weiterlesen
  • Rhein-Hunsrück-Kreis
    Im Rhein-Hunsrück-Kreis am Montag 102 mit dem Coronavirus infizierte Personen ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
01.04.2020
- Am Mittwochmorgen rammte ein unbekannter Autofahrer mit seinem Wagen auf der Wilhelmstraße einen Pkw ...weiterlesen >>
 
01.04.2020
- Bingen: Nennen wir es unbedacht - Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss zu Polizei ...weiterlesen >>
 
01.04.2020
- Mainz: Diebstahl aus Kapelle und Räumen der Seelsorge im Katholischen Klinikum ...weiterlesen >>
 
01.04.2020
- Bingen: Dicht an dicht auf Bänken sitzend Alkohol konsumiert - Strafverfahren folgt ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Rehner 2019-07-31 Gartencenter Inhaber Text
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Gewobau 2019-07-16 Titel
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Michelin 2019-08-09 Ausbildung 02 285px
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 50 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
ENK 2019-08-23 ENK Orthokonzept aussen 630 Text
ENK Orthokonzept hilft auf die Beine – Fachgeschäft für gesunde Bewegung
Weil jeder Mensch anders ist, kennen die Fachleute von ENK ...weiterlesen
 

Mainz: Nerven liegen blank - 46-Jähriger versuchte Kontrahenten mit Auto zu rammen

Mainz: Nerven liegen blank - 46-Jähriger versuchte Kontrahenten mit Auto zu rammen

Am Dienstagnachmittag, 25.03.2020, gerieten in der Binger Straße in Mainz Verkehrsteilnehmer an einer Rot zeigenden Ampel in Streit. Bei einem 46-Jährigen lagen die Nerven offenbar vollends blank: Er versuchte, seinen Kontrahenten mit dem Auto zu rammen, was allerdings (fahr-)technisch misslang.

Der 46-Jährige hatte seinen Pkw in einigen Metern Abstand zu dem vorausfahrenden Fahrzeug angehalten und so die Einfahrt auf einen Parkplatz blockiert. Die Autofahrer hinter ihm, ein 34-jähriger Mann und eine 26-jährige Frau, forderten ihn durch Hupen auf, die Einfahrt frei zu machen.

Nachdem die Ampel auf Grün gewechselt hatte, fuhr der 46-Jährige an und bog direkt in den nächsten Weg ein, um dann zu Fuß zu den beiden inzwischen abgebogenen Autofahrer*innen zu gehen. Hierbei hielt er laut Zeugen einen Zimmermannshammer in der rechten erhobenen Hand und brüllte, "dass er sie totschlagen" würde. Es schloss sich ein Wortgefecht an, das der 34-Jährige mit seinem Handy filmte. Der 46-jährige sei nun wieder in sein Auto gestiegen, habe das Fahrzeug etwas zurückgesetzt, die Räder in Richtung auf den 34-Jährigen ausgerichtet und Vollgas gegeben. Der aufheulenden Motor sei zu hören gewesen, doch der 46-Jährige habe den Motor abgewürgt und sei dadurch ca. zwei Meter vor dem 34-Jährigem zum Stehen gekommen.

Nach Einschätzung eines neutralen Zeugen wäre es zu einem Zusammenstoß gekommen, wenn der Motor weitergelaufen wäre. Beamte des Altstadtreviers nahmen den Sachverhalt auf. Unter anderem wird gegen den 46-Jährigen wegen Verkehrsgefährdung strafrechtlich ermittelt. Des Weiteren dürfte in diesen Ermittlungen geklärt werden, ob Zweifel an der charakterlichen Geeignetheit zum Führen eines Kraftfahrzeuges bestehen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, 06131/65-4110 oder [email protected].

Quelle:
Polizeipräsidium Mainz
Telefon: 06131 / 65-0

Telefax: 06131 / 65-3131

E-Mail:
[email protected]
 

Facebook Du findest uns auf FB 410px