2020-07-15_Sparkasse_Gewinnspiel_Urlaub.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Plus 1: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert am Dienstag 1159 positiv getestete Personen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 5: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert nach dem Wochenende 1158 positiv getestete Personen ...weiterlesen

  • SWR sendet Porträt der Saarlandstraße in Bingen-Dietersheim ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 2: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert am Freitag 1153 positiv getestete Personen ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
04.08.2020
- Mainz: Vor der Feuerwache I kollidierte Pkw mit zwei anderen Fahrzeugen ...weiterlesen >>
 
04.08.2020
- Meisenheim: Auf freier Strecke Minibagger gerammt – Alkohol im Spiel ...weiterlesen >>
 
04.08.2020
- A 61: Zwei betrunkene Lkw-Fahrer mussten vor dem Start ihren Rausch ausschlafen ...weiterlesen >>
 
04.08.2020
- Ingelheim: Randalierende Frau von Polizei in Gewahrsam genommen ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse 2019-06-12 Azubifiliale 2019
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
2019-06-20 Autohaus Honrath A Animation
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Maßgeschneiderte Angebote für jeden Bedarf unserer Kunden — dafür stehen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Rehner 2019-07-31 Gartencenter Inhaber Text
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2020-02-11 Trainee bei Schneider Bau (Schneider Bau)
Schneider Bau bietet einzigartiges Traineeprogramm an
Bei der Merxheimer Bauunternehmung Schneider Bau haben Hochschulabsolventinnen und -absolventen ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Michelin 2019-08-09 Ausbildung 02 285px
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 50 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr ...weiterlesen
 

20 Jahre Mobilitätsverbund RNN in Rheinhessen-Nahe
Fahrgastzahlen wuchsen um 26 % an

20 Jahre Mobilitätsverbund RNN in Rheinhessen-Nahe

Seit 20 Jahren erhalten die Nutzer von Bahnen und Bussen in Rheinhessen-Nahe einen unkomplizierten Anschluss auch jenseits der Grenzen ihrer Kommunen und Landkreise. Denn 1999 begann das Verbundzeitalter mit dem Start des Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbundes (RNN) für Fahrten mit nur noch einer Fahrkarten auf Strecken zwischen Birkenfeld und Mainz/Wiesbaden beziehungsweise zwischen Stromberg und Alzey/Worms.


Einige Meilensteine im Ausbau des Nahverkehrs auf der Schiene seither: die Einführung des Stundentaktes auf der Nahestrecke beim Regionalexpress RE 3 und der Regionalbahn RB 33 (2002), 2015 die Wiedereröffnung der Bahnlinie Idar-Oberstein – Baumholder (RB 34) und der Ausbau des Straßenbahnnetzes in Mainz zum Lerchenberg und in den Zollhafen. Im Busverkehr sind unter anderem hervorzuheben die Einführung von Stadt-Umland-Linien im Mainzer Umland (2004), neue Fahrplankonzepte für die Stadtverkehre Bad Kreuznach, Idar-Oberstein, Ingelheim und Bingen (2002 bis 2010) sowie verbesserte Spätverkehre zu zahlreichen Festen.

Die Fahrgastzahlen sind seitdem von 29,6 Mio. um 26,% auf 37,3 Mio. (2018) gestiegen. Dazu beigetragen hat auch der Zuschnitt des Fahrkartensortiments auf verschiedene Zielgruppen. Die Palette reicht dabei vom RNN-JobTicket für Firmen, über das 9UhrAbo extra für Spätaufsteher, RNN-KombiTickets für Veranstalter, FRITZ für junge Leute, Single- und Gruppen-Tageskarten für Freizeitaktive bis hin zu den klassichen Zeitkarten für Pendler und Einzelkarten für Gelegenheits­nutzer. Um Fahrten über die Verbundgrenzen hinweg zu erleichtern, wurden durch Kooperationen mit dem RMV ab 2002 für durchgehende Verbundfahrkarten ins Rhein-Main-Gebiet und mit dem VRN ab 2008 für solche bis Worms und zum Donnersberg gesorgt.

Seit 2012 wird die Fahrplan-App „RNN-Companion“ angeboten und seit Ende 2018 können auch RNN-Einzel- und Tageskarten per App oder online gekauft werden. Zentrale Informationsquelle ist von Anfang an die elektronische Fahrplanauskunft unter www.rnn.info, die in den letzten Jahren mit zunehmend mehr Echzeitdaten der Verkehrs­unternehmen arbeitet und regelmäßig weiterentwickelt wird.

Quelle:
Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund GmbH
Marketing und Wirtschaftsführung


Archivbild (2015): Thomas Gierse

 

Facebook Du findest uns auf FB 410px