2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Kreis Mainz-Bingen und Mainz
    Plus 84: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 10.915 Positivtestungen und 13 weitere Todesfälle ...weiterlesen

  • Stadt Bingen informiert: Bestattungen unter Coronabedingungen ...weiterlesen
  • Kreis Mainz-Bingen und Mainz
    Plus 62: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 10.831 Positivtestungen und 3 weitere Todesfälle ...weiterlesen
  • Kreis Mainz-Bingen und Mainz
    Plus 75: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 10.769 Positivtestungen und 9 weitere Todesfälle ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
25.01.2021
- Bad Kreuznach: Nach einer Woche wurde vermisst gemeldeter Jugendlicher aufgegriffen ...weiterlesen >>
 
24.01.2021
- Feuerwehren aus Niederhausen und Norheim retteten Hund aus dem Niederhäuser Stausee ...weiterlesen >>
 
24.01.2021
- Meisenheim: In Wochenendhaus eingebrochen und unter anderem ein Schwert gestohlen ...weiterlesen >>
 
25.01.2021
- Bingen: Im Streit heftig ausgeteilt - Trinkkumpan erlitt massive Verletzungen ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Gewobau 2019-07-16 Titel
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse 2019-06-12 Azubifiliale 2019
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Michelin 2019-08-09 Ausbildung 02 285px
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 50 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Rehner 2019-07-31 Gartencenter Inhaber Text
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2020-02-11 Trainee bei Schneider Bau (Schneider Bau)
Schneider Bau bietet einzigartiges Traineeprogramm an
Bei der Merxheimer Bauunternehmung Schneider Bau haben Hochschulabsolventinnen und -absolventen ...weiterlesen
 

Besser gemeinsam: In hitziger Debatte betont SooNahe-Motor Rainer Lauf die regionale Identität
Fairer Dialog von Landwirten und Verbrauchern wümschenswert

Besser gemeinsam: In hitziger Debatte betont SooNahe-Motor Rainer Lauf die regionale Identität

Naheregion, 13.02.2020
Derzeit werden in einer hitzigen Debatte viele Argumente in einen Topf geworfen, und dies sorge für eine negative Grundstimmung: "Pflanzenschutz, Düngeverordnung, Bienensterben, Ernährungsqualität und Billigpreise sind Stichworte, die polarisieren", schreibt Dr. Rainer Lauf, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Regionalmarke SooNahe. Er appelliert, die Grundgedanken des Regionalbündnisses Soonwald-Nahe und des daraus entstandenen Miteinanders regionaler Partner stärker in den Vordergrund zu stellen.

 
Im Wortlaut
Die Idee für SooNahe ist vor über 10 Jahren in einer ähnlichen Diskussionsphase über die Zukunft der Landwirtschaft entstanden, wie sie heute mit etwas anderen Schwerpunkten stattfindet. In einem intensiven und konstruktiven Prozess haben Bauern, Verarbeiter und Verbraucher gemeinsam die regionale Marke SooNahe entwickelt.

SooNahe gibt Verbrauchern die Chance, echte Produkte aus unserer Heimatregion zu erkennen. Erzeuger erhalten durch die Marke die Möglichkeit, sich in der Region zu präsentieren und zu vermarkten und sich über das SooNahe-Zeichen für den Konsumenten deutlich hervorzuheben. Die bewusste Verbraucherentscheidung für regionale Qualitätsprodukte stärkt die einheimischen Erzeuger und sichert neben den Arbeitsplätzen auch die Pflege und den Erhalt der Kulturlandschaften.

Hierbei unterstützt SooNahe durch seine langjährige und intensive Arbeit nicht nur die eigenen Mitglieder, sondern fördert direkt und indirekt das positive Image aller Landwirte, Lebensmittelhandwerker und regionaler Vermarkter. Qualität und Regionalität sind für viele Erzeuger wichtige Bausteine, um Zukunftsperspektiven für sich, ihre Betriebe und die nachfolgenden Generationen zu entwickeln. Zwar können nicht alle Produzenten die regionalen Absatzwege gehen, aber manche sich im Rahmen der derzeitigen Entwicklung vielleicht doch in diese Richtung stärker orientieren, insbesondere da auch die Landwirtschaft in der Hunsrück-Nahe-Region noch überwiegend klein bis mittelgroß strukturiert ist.

Derzeit sind in der allgemeinen hitzigen Debatte viele unterschiedliche Argumente in einem Topf und sorgen für eine negative Grundstimmung. Pflanzenschutz, Düngeverordnung, Bienensterben, Ernährungsqualität und Billigpreise sind Stichworte die polarisieren. Ein fairer, sachlicher und offener Dialog der Verbraucher- und Naturschutzverbände mit der Landwirtschaft und dem Handel ist für alle Beteiligten wünschenswert, um durch konstruktive und praktikable Herangehensweise die jeweiligen Positionen auszutauschen.  So wie die Landwirtschaft den politischen und gesellschaftlichen Anforderungen gerecht werden muss, müssen auch die Verbraucher offen sein, um berechtigte Interessen der Landwirtschaft und Lebensmittelverarbeiter zu erkennen.

Dieser Dialog ist gerade auf der regionalen Schiene wichtig und sinnvoll, da sich hier die Akteure auf einer persönlicheren Ebene kennen und auch die regionalen Besonderheiten berücksichtigen können.

Die Wertschätzung für die Arbeit, die Produkte und die Leistungen dieser Berufe muss neben einer gesellschaftlichen emotionalen Komponente natürlich auch die erkennbare wirtschaftliche Bereitschaft der Konsumenten zur Nutzung regionaler Qualitätsprodukte mit sich bringen. 

Wir können die Region durch unser Einkaufsverhalten direkt mitgestalten. Für die Stärkung dieses Bewusstseins treten wir mit unserer Regionalmarke ein, getreu unserem Motto: Wer weiter denkt, kauft näher ein: SooNahe verbindet Verbraucher, Verarbeiter, Läden und Erzeuger.
 

Vorsitzender Dr. Rainer Lauf und Geschäftsführer Klaus Wilhelm kündigen an, bei verschiedenen bäuerlichen Betrieben Hofbesichtigungen und Hofgespräche zu organisieren, die den Kontakt und den Dialog zwischen Produzenten und Konsumenten fördern sollen. Die jeweiligen Termine werden frühzeitig veröffentlicht (www.soonahe.de und Facebook/SooNahe).

Quelle: Dr. Rainer Lauf
Archivfoto: Regionalbündnis Soonwald-Nahe

 

Facebook Du findest uns auf FB 410px