2020-02-12_Geonit_Stellenanzeige_Lagerist.jpg
2020-02-24_Voba_Hauskredit_160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Unternehmerfrühstück und Auszeichnung „Ökoprofit“ in der Kreisverwaltung
 ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Dynamischer Agroforst hält Einzug im Landkreis Mainz-Bingen ...weiterlesen
  • Simmern:
    Ausbildung Pflegefachkraft an zwei Standorten im Rhein-Hunsrück-Kreis ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
24.02.2020
- Gau-Algesheim: Flasche Gin gestohlen und betrunken Rad gefahren - zwei Strafanzeigen ...weiterlesen >>
 
24.02.2020
- Gensingen: Brand an Müllpresse erforderte Evakuierung des Globus-Marktes ...weiterlesen >>
 
24.02.2020
- Weiler bei Bingen: Fünfjähriges Kind lief gegen vorbeifahrendes Auto ...weiterlesen >>
 
23.02.2020
- A 61 Rheinhessen: Falschfahrer nach Kollision mit Reisebus verstorben ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 50 Jahren Ausbildungskompetenz
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 50 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
ENK Orthokonzept hilft auf die Beine – Fachgeschäft für gesunde Bewegung
ENK Orthokonzept hilft auf die Beine – Fachgeschäft für gesunde Bewegung
Weil jeder Mensch anders ist, kennen die Fachleute von ENK ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Home Instead Bad Kreuznach, Bingen und Umgebung – Seniorenbetreuung in den eigenen vier Wänden
Home Instead Bad Kreuznach, Bingen und Umgebung – Seniorenbetreuung in den eigenen vier Wänden
Wer wünscht sich das nicht, auch im Alter möglichst lange ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach ...weiterlesen
 

Schülerfirma „Placelet“ vom Röka gewinnt Junior-Landeswettbewerb
Preisverleihung durch Wirtschaftsministerin Lemke

Schülerfirma „Placelet“ vom Röka gewinnt Junior-Landeswettbewerb

Ein Band, das verbindet: Schülerfirma „Placelet“ aus Bad Kreuznach gewinnt mit Reisearmbändern den JUNIOR-Landeswettbewerb 2014 in Rheinland-Pfalz. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und Staatssekretär Hans Beckmann kürten am Mittwoch das Siegerteam.

Mit einer innovativen Geschäftsidee und einer ansprechenden Präsentation hat es die JUNIOR-Firma „Placelet“ des Gymnasiums am Römerkastell in Bad Kreuznach geschafft: Sie gewann mit ihren Reisearmbändern als bestes rheinland-pfälzisches Schülerunternehmen 2014 den diesjährigen JUNIOR- Landeswettbewerb. Durch das Armband vernetzen sich Teilnehmer einer Community und können so den Reiseweg des Armbandes, das untereinander weitergegeben werden kann, verfolgen.

Den Preis, die Teilnahme am JUNIOR-Bundeswettbewerb am 17. Juni 2014 in Berlin, verliehen Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und Staatssekretär Hans Beckmann vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, im Foyer der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) in Mainz. Darüber hinaus erhielten die Gewinner ein vom Radiosender bigFM gestiftetes Moderationscoaching. Placelet tritt nun in die Fußstapfen des Vorjahressiegers „KaShinea“ aus Kaiserslautern, der im Bundeswettbewerb 2013 den Sonderpreis für die beste Website gewonnen hatte.

„Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Landeswettbewerbs haben ein Jahr lang engagiert und erfolgreich ihre Schülerfirma geleitet, eine Geschäftsidee realisiert und über ihre Tätigkeit Buch geführt. Ich denke, von diesen wertvollen Erfahrungen profitieren sie bei ihrem späteren beruflichen Lebensweg“, so Lemke. Das JUNIOR-Projekt sei eine gute Möglichkeit für Schüler, sich unter geschützten Rahmenbedingungen im Wirtschaftsleben zu erproben und herauszufinden, welche Rolle in der Wirtschaft ihnen persönlich am besten liegt. 

Über den zweiten Platz und 300 Euro freuten sich die Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule für Wirtschaft aus Trier mit ihrem Unternehmen „kaloTRIERn“. Die Jungunternehmer entwickelten das Kochbuch „Trierisch lecker“, das insbesondere Jugendliche zum Kochen regionaler und einfach zuzubereitender Speisen animieren soll.

Firmengründer des Sebastian-Münster-Gymnasiums aus Ingelheim belegten den dritten Platz. Mit ihrem Unternehmen „FairDISH“ entwickelten sie ein Koch- und Backbuch mit fair gehandelten Produkten. Das Team wurde mit einem von der ISB gestifteten Scheck im Wert von 200 Euro geehrt.

„Als Förderbank unterstützen wir das JUNIOR- Projekt in Rheinland-Pfalz seit 1999 und tragen dazu bei, die ersten Schritte der Unternehmergeneration von morgen zu begleiten“, erklärte Dr. Ulrich Link, Mitglied des Vorstandes der ISB. „Angesichts der hier vorgestellten Ideen freuen wir uns künftig auf viele innovative Unternehmensgründungen in Rheinland-Pfalz.“

Sollte das rheinland-pfälzische Siegerunternehmen den Bundeswettbewerb in Berlin gewinnen, vertrete es Deutschland beim Europawettbewerb im Juli in Talinn.

Quelle:
Claudia Belz, Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Foto: Stefan Sell