2019-08-06_Sparkasse_Alle_Konten_im_Griff.gif
2019-11-11_Voba_Hauskredit.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    OB-Stichwahl in Bingen: Briefwahl kann sofort beantragt werden ...weiterlesen
  • Bingen:
    Zentrale Landesfeier am Volkstrauertag findet in Bingen statt ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Ausstellung zum Thema Grundrechte geht auf Wanderschaft ...weiterlesen
  • Bingen:
    Saarlandstraße soll in Büdesheim zur Einkaufsmeile werden ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Infoveranstaltung zur Kindertagespflege: Wie werde ich Tagesmutter oder -vater? ...weiterlesen

Anzeigen
2019-11-05_02ENK_Button_Lackner.jpg
 

Blaulicht
12.11.2019
Rahmen, Reifen und Bremsen unbrauchbar - Zunächst war es nur die Höhe ...weiterlesen >>
 
12.11.2019
Offenbar wurde Kupplungsschloss geknackt - Am Freitag, 8. November, entwendeten unbekannte ...weiterlesen >>
 
12.11.2019
Auch Bargeld nahmen die Einbrecher mit - Zwischen Freitagabend und Montagmorgen brachen unbekannte ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 49 Jahren Ausbildungskompetenz
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 49 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr Fachkräfte aus. Dabei wird in der Ausbildungswerkstatt und später „draußen“ ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Home Instead Bad Kreuznach, Bingen und Umgebung – Seniorenbetreuung in den eigenen vier Wänden
Home Instead Bad Kreuznach, Bingen und Umgebung – Seniorenbetreuung in den eigenen vier Wänden
Wer wünscht sich das nicht, auch im Alter möglichst lange und selbstständig in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben zu ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
ENK Orthokonzept hilft auf die Beine – Fachgeschäft für gesunde Bewegung
ENK Orthokonzept hilft auf die Beine – Fachgeschäft für gesunde Bewegung
Weil jeder Mensch anders ist, kennen die Fachleute von ENK Orthokonzept viele Gründe für eine gute Beratung in Fragen einer ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe leiteten im Juni 2019 drei Wochen lang ihre eigenen Jugendfilialen. ...weiterlesen
 

Bekanntmachung der Stadt Bad Kreuznach vom 22.08.2014

 
Öffentliche Bekanntmachung
 
über die Aufstellung eines verbindlichen Bauleitplanes gem. § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB); hier:
Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes „zwischen Ellerbach, Gräfenbach und Hermannstraße“ (Nr. 13/8)  

Räumlicher Geltungsbereich des Bebauungsplanes (Grenzbeschreibung): Gemarkung Bad Kreuznach, Flur 25 Ostgrenze Flur 25 Nr. 34/11, Südgrenzen Flur 25 Nr. 34/11, 34/6, 31/2, Westgrenzen Flur 25 Nr. 31/2, 31/1, Nordgrenze Flur 25 Nr. 14/43. 


2017-12-06 Ausschreibung


In seiner Sitzung am 23.05.2013 fasste der Stadtrat den Beschluss zur Aufstellung des o.a. Bebauungsplanes. Am 26.06.2014 beschloss der Stadtrat über die eingegangenen Stellungnahmen während der frühzeitigen Beteiligung und über die, gegenüber dem Aufstellungsbeschluss geringfügige Erweiterung des räumlichen Geltungsbereiches, so dass sich o.a. räumlicher Geltungsbereich (Grenzbeschreibung) ergibt. Überdies fasste der Stadtrat den Offenlegungsbeschluss. Ziel des Bebauungsplanes ist die Abrundung des Gebietes und die abschließende Regelung der dortigen Bebauung.  

Der Entwurf des Bebauungsplanes mit der dazugehörigen Begründung mit Umweltbericht und den textlichen Festsetzungen sowie dem Fachbeitrag Naturschutz, werden gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) zu jedermanns Einsicht in der Zeit von Donnerstag, 04.09.2014 bis einschließlich Freitag, 03.10.2014, einen Monat lang, bei der Stadtverwaltung, sowohl bei der Fachabteilung Stadtplanung und Umwelt, Viktoriastraße 13, Flur 2. Obergeschoss, 55543 Bad Kreuznach, wie auch barrierefrei im Verwaltungsgebäude Hochstraße 48 (Erdgeschoss) während der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme ausgelegt. Ebenso kann in diesem Zeitraum der Planentwurf mit Text und Begründung im Internet eingesehen werden unter www.bad-kreuznach.de über den Pfad Bauleitplanverfahren.  Während dieser Auslegungsfrist wird der Öffentlichkeit Gelegenheit zur Äußerung gegeben. Stellungnahmen können bei vorgenannter Dienststelle, Viktoriastraße 13, Zimmer 41 oder 42 schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.
Aufgrund der fehlenden Barrierefreiheit des Verwaltungsgebäudes Viktoriastraße 13 können Termine zur Einsichtnahme des Bebauungsplanes auch in barrierefreien Räumlichkeiten vereinbart werden.  

Folgende umweltbezogene Informationen (Gutachten) liegen vor:
• Umweltbericht
• Fachbeitrag Naturschutz  

Im Rahmen der Umweltprüfung wurde eine Bestandsaufnahme und Bewertung der einschlägigen Aspekte des derzeitigen Umweltzustandes und der Umweltmerkmale durchgeführt, hinsichtlich der Schutzgüter Menschen, Tiere und Pflanzen, Geologie / Boden, Wasser / Wasserhaushalt, Luft / Klima, Orts- und Landschaftsbild / Erholung, sowie Kultur- und Sachgütern. Der Umweltbericht kommt zum Ergebnis, dass die Umsetzung des Bebauungsplanes voraussichtlich nicht zu erheblichen Auswirkungen auf die Umwelt mit v. g. Schutzgütern führen wird.

Im Fachbeitrag Naturschutz ist zusammenfassend festgehalten, dass der Eingriff im Rahmen der vorliegenden verbindlichen Bauleitplanung bewältigt sein wird.

Von Behörden und Stellen, die Träger öffentlicher Belange sind, liegen umweltbezogene Stellungnahmen vor hinsichtlich Wasserschutz, Hochwasserschutz, Überschwemmungsschutz und Heilquellenschutz, Boden und Baugrund, Radon und Oberflächenwasserbewirtschaftung.  

Stadtverwaltung Bad Kreuznach, 22.08.2014
Fachabteilung Stadtplanung und Umwelt
Dr. Heike Kaster-Meurer, Oberbürgermeisterin 




 

2019-11-05_02ENK_Button_Lackner.jpg