2021-01-13_Sparkasse_Baufi_Regel_Finanzieren.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Mainz-Bingen: Wer bei der Landtagswahl helfen will: Bitte melden! – Aufruf zur Briefwahl ...weiterlesen
  • Kreis Mainz-Bingen und Mainz
    Plus 50: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 11.063 Positivtestungen und 3 weitere Todesfälle ...weiterlesen
  • Kreis Mainz-Bingen und Mainz
    Plus 98: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 11.013 Positivtestungen und 7 weitere Todesfälle ...weiterlesen
  • Kreis Mainz-Bingen und Mainz
    Plus 84: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 10.915 Positivtestungen und 13 weitere Todesfälle ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
27.01.2021
- Kirner Land: Bei Schneefall und auf glatter Fahrbahn gegen Wintergarten geprallt - Hoher Schaden ...weiterlesen >>
 
27.01.2021
- VG Rüdesheim: Auf schneeglatter Fahrbahn stießen ein Pkw und ein Bus frontal zusammen ...weiterlesen >>
 
26.01.2021
- Meisenheim: Zum wiederholten Mal als Fahrer ohne Führerschein aufgefallen ...weiterlesen >>
 
26.01.2021
- Gensingen: Zu viel mit der Polizei diskutiert - Misstrauische Beamte fanden 8 Kilogramm Haschisch ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Gewobau 2019-07-16 Titel
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse 2019-06-12 Azubifiliale 2019
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Michelin 2019-08-09 Ausbildung 02 285px
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 50 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Rehner 2019-07-31 Gartencenter Inhaber Text
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2020-02-11 Trainee bei Schneider Bau (Schneider Bau)
Schneider Bau bietet einzigartiges Traineeprogramm an
Bei der Merxheimer Bauunternehmung Schneider Bau haben Hochschulabsolventinnen und -absolventen ...weiterlesen
 

Michael Simon lud zur Waldbegehung an die Emmrichshütte ein

Daxweiler / Emmrichshütte, 11. Oktober 2020
Michael Simon, Landtagskandidat der SPD im Wahlkreis 17 Bad Kreuznach, sieht einen thematischen Schwerpunkt seiner politischen Arbeit in der Umweltpolitik. Am Freitag, 9. Oktober 2020, hatte er zu einer Waldbegehung an die Emmrichshütte eingeladen, wo Revierförster Florian Diehl über die  Funktion des Waldes und seinen Allgemeinzustand referierte.


„Dies ist kein Thema, das ich den Grünen alleine überlassen möchte. Es steht zu Recht auf der politischen Tagesordnung. Somit müssen wir uns als Sozialdemokratie natürlich damit beschäftigen, geht es doch um den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen und in der Konsequenz den unseres Planeten“, betont Michael Simon.

Unter diesem thematischen Bezug lud der sozialdemokratische Kandidat zur Waldbegehung an die Emmrichshütte im Ingelheimer Stadtwald bei Daxweiler ein.  

Der dort zuständige Revierförster Florian Diehl informierte bei dieser Begehung zur Funktion des Waldes und zu dessen Allgemeinzustand. Unter anderem spielte dabei die Klimaschutzfunktion des Waldes eine zentrale Rolle. Diehl machte deutlich, dass der Klimawandel längst angekommen sei und nur ausgeprägte Realitätsignoranten diesen noch leugnen könnten. Extremwetterereignisse und eine extreme Trockenheit hätten vor diesem Hintergrund dem Wald in den letzten Jahren objektiv massiv geschadet. Hier sei es nun ganz wichtig, wieder eine gesunde Situation zu schaffen, was jedoch sehr schwierig sei und vieler Anstrengungen bedürfe.

Ein sehr informativer Termin für mich, der vor allem klar gemacht habe, wie wichtig gesunde Wälder für das Klima und den Naturhaushalt seien, erklärte Michael Simon. „Deshalb müssen wir unsere Wälder vor Ort und global, die massiv unter dem Klimawandel leiden, schützen. Nur so können sie als Ökosystem und Lebensraum für Tiere und Pflanzen und natürlich für den Menschen ihre Aufgabe erfüllen und erhalten bleiben. Nur dann sind sie in der Lage einen Beitrag dahingehend zu leisten, dass unser Klima nicht weiter kippt“, erläuterte Florian Diehl in diesem Zusammenhang weiter.

Wälder beeinflussten das Klima klein- und großräumig, vor allem, indem sie den Wasserkreislauf beeinflussen, CO 2 aufnehmen und Sauerstoff abgeben und damit als Kohlenstoffspeicher den Kohlenstoffkreislauf am Laufen halten.

Michael Simon: „Wenn wir uns das bewusst machen, wissen wir, welche Verantwortung wir als Menschen und als verantwortliche Politik haben, wenn es um den Schutz des Waldes geht“.

Dieses wurde bei der Waldbegehung und nicht zuletzt angesichts der fachlich fundierten Ausführungen des leidenschaftlichen Försters Florian Diehl mehr als deutlich, der im Rahmen der Begehung auch ein nachdrückliches und leidenschaftliches Plädoyer für eine naturnahe Waldbewirtschaftung hielt. Man müsse in Zukunft noch stärker weg kommen von Monokulturen und stattdessen Mischwaldstrukturen fördern und schaffen.

Die Waldbegehung ermöglichte den Teilnehmern auch, sich selbst aktiv einzubringen und Fragen zu stellen. Dabei wurden ganz viele Facetten angesprochen. Unter anderem kam aus dem Kreis der Teilnehmer die Aufforderung an die Politik, dafür zu sorgen, größere zusammenhängende Waldgebiete zu  unterstützen, da diese ein ganz wichtigen Beitrag leisteten, sowohl der Tierwelt einen guten Lebensraum zu schaffen als auch die wichtige Funktion des Waldes für die Luft und die Klimaqualität zu garantieren.


 
Quelle: Michael Simon



 

Facebook Du findest uns auf FB 410px