2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Kreis Mainz-Bingen und Mainz
    Plus 84: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 10.915 Positivtestungen und 13 weitere Todesfälle ...weiterlesen

  • Stadt Bingen informiert: Bestattungen unter Coronabedingungen ...weiterlesen
  • Kreis Mainz-Bingen und Mainz
    Plus 62: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 10.831 Positivtestungen und 3 weitere Todesfälle ...weiterlesen
  • Kreis Mainz-Bingen und Mainz
    Plus 75: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert 10.769 Positivtestungen und 9 weitere Todesfälle ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
25.01.2021
- Bingen: Im Streit heftig ausgeteilt - Trinkkumpan erlitt massive Verletzungen ...weiterlesen >>
 
24.01.2021
- Meisenheim: In Wochenendhaus eingebrochen und unter anderem ein Schwert gestohlen ...weiterlesen >>
 
24.01.2021
- Feuerwehren aus Niederhausen und Norheim retteten Hund aus dem Niederhäuser Stausee ...weiterlesen >>
 
24.01.2021
- Bingen: Einsätze von Polizei und Ordnungsamt wegen Verstößen gegen Corona-Verordnung ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Gewobau 2019-07-16 Titel
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse 2019-06-12 Azubifiliale 2019
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Michelin 2019-08-09 Ausbildung 02 285px
Top-Facharbeiter „made by Michelin“ dank 50 Jahren Ausbildungskompetenz
Seit 1970 bildet Michelin in Bad Kreuznach Jahr für Jahr ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Rehner 2019-07-31 Gartencenter Inhaber Text
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2020-02-11 Trainee bei Schneider Bau (Schneider Bau)
Schneider Bau bietet einzigartiges Traineeprogramm an
Bei der Merxheimer Bauunternehmung Schneider Bau haben Hochschulabsolventinnen und -absolventen ...weiterlesen
 

SPD in Rheinhessen hat Kandidatinnen und Kandidaten für Landtagswahl 2021 nominiert

SPD in Rheinhessen hat Kandidatinnen und Kandidaten für Landtagswahl 2021 nominiert

Mainz-Bingen / Mainz, 2. Juli 2020
Doris Ahnen und Johannes Klomann für die Mainzer SPD und Michael Hüttner für die SPD Mainz-Bingen kandidieren als Direktkandidatin und Direktkandidat für die Landtagswahl 2021. Für die drei bisherigen Landtagsabgeordneten entschied sich die Partei in den vergangenen Tagen jeweils mit großer Mehrheit. 

Im neuen, dritten Mainzer Wahlkreis, der neben sechs Mainzer Stadtteilen auch die Gemeinden der Verbandsgemeinde Bodenheim umfasst, wird der Gau-Bischofsheimer Ortsbürgermeister Patric Müller antreten. 

Fotos: obere Reihe von links Doris Ahnen und Alexandra Gill-Gers, Johannes Klomann und Kathleen Herr, untere Reihe Patric Müller und Yasmine Koch, Michael Hüttner und Philipp Staudinger.
 

Doris Ahnen: „Bezahlbare Wohnungen“
Die 1964 in Trier geborene Ahnen lebt seit über 30 Jahren in Mainz. 2014 wurde sie rheinland-pfälzische Finanzministerin, zuvor war sie Bildungs- und Wissenschaftsministerin. Dem Landtag gehört sie als Mainzer Abgeordnete seit 2006 an. Einen Schwerpunkt ihrer politischen Arbeit sieht sie in der Wohnungspolitik. „Die Menschen brauchen bezahlbare Wohnungen – gerade in Ballungsräumen wie dem Rhein-Main-Gebiet“, sagt Ahnen. „Der Markt alleine kann es nicht richten, vor allem nicht in attraktiven Zuzugsstädten wie Mainz. Deshalb gehören zu einer sozialen Wohnungs- und Baupolitik steigende öffentliche Investitionen und klare Regeln für den Mietmarkt.“

Doris Ahnen bewirbt sich im Wahlkreis 28 – Mainz II, der die Stadtteile Bretzenheim, Gonsenheim, Hechtsheim, Mombach und Weisenau umfasst. Als B-Kandidatin wählte die SPD die Fraktionsvorsitzende im Mainzer Stadtrat, Alexandra Gill-Gers.


Johannes Klomann: „Gute Bedingungen an den Hochschulen“
Der 43-jährige Klomann, der auch Vorsitzender der Mainzer SPD ist, war unter anderem Ortsvorsteher der Mainzer Neustadt, 2014 wurde er auch in den Stadtrat gewählt. Seit 2015 ist er Landtagsabgeordneter, in der SPD-Fraktion ist er wissenschaftspolitischer Sprecher. „Rheinland-Pfalz ist ein Bildungsland“, sagt Klomann. „Junge Menschen finden gute Studienbedingungen vor, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gute Bedingungen für Forschung und Lehre. Ich will dazu beitragen, diese guten Bedingungen weiter zu verbessern. Dabei geht es mir auch um Chancengerechtigkeit bei der Berufsausbildung: die rheinland-pfälzischen Hochschulen sind auch für beruflich Qualifizierte geöffnet.“

Johannes Klomann bewirbt sich im Wahlkreis 27 – Mainz I, der die Neustadt, die Altstadt, die Oberstadt und Hartenberg-Münchfeld umfasst. Als B-Kandidatin wählte die SPD Kathleen Herr aus Hartenberg-Münchfeld.


Patric Müller: „Für die Stärkung der Kommunen und des kommunalen Ehrenamtes“
Der 53-jährige Elektromeister und Gau-Bischofsheimer Ortsbürgermeister Patric Müller, der sich in der Abstimmung gegen Yasmine Koch aus Mainz-Finthen durchsetzen konnte, tritt für die Stärkung der Kommunen und des kommunalen Ehrenamtes ein. Weiter nennt er eine intensive Mittelstandspolitik und die ständige Weiterentwicklung von Forschung und Technologie sowie die Modernisierung der Infrastruktur an Schulen als seine politischen Schwerpunkte. Mit Blick auf die innere Sicherheit mahnt er, der Polizei und den Ordnungsämtern konsequent den Rücken zu stärken.

Patric Müller bewirbt sich im Wahlkreis 29 – Mainz III, der die Stadtteile Drais, Ebersheim, Finthen, Laubenheim, Lerchenberg und Marienborn sowie die Verbandsgemeinde Bodenheim im Landkreis Mainz-Bingen umfasst. Seine B-Kandidatin ist Yasmine Koch.


Michael Hüttner: „Für ein sicheres und demokratisches Rheinland-Pfalz“
Michael Hüttner ist seit 2006 im Landtag und dort seit einigen Jahren Vorsitzender des Innenausschusses; Sprecher gegen Rechtsextremismus und für Sport. Dem ehemaligen Polizisten ist die Innere Sicherheit eine Herzensangelegenheit und er ist stolz auf die Arbeit der Rheinland-pfälzischen Polizei. „Immer weniger Straftaten und eine sehr hohe Aufklärungsquote machen Rheinland-Pfalz zu einem der sichersten Bundesländer und mit der höchsten Anzahl an Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten in der Geschichte des Landes sorgen wir auch in der Zukunft für die Sicherheit. Ein Anliegen ist mir auch der Kampf gegen den Rechtsextremismus und die Bewahrung der Demokratie in RLP.“

Michael Hüttner ist seit 1989 im Binger Stadtrat, war 13 Jahre Beigeordneter, Verbandsvorsitzender und Fraktionsvorsitzender. Zudem ist er Mitglied des Kreistages Mainz-Bingen. Michael Hüttner bewirbt sich im Wahlkreis Bingen. Dieser umfasst die Stadt Bingen sowie die Verbandsgemeinden Gau-Algesheim, Rhein-Nahe und Sprendlingen-Gensingen. Als B-Kandidaten wählten die Delegierten den Binger Fraktionsvorsitzenden Philipp Staudinger.

Quelle: SPD Mainz und SPD Mainz-Bingen 


 

Facebook Du findest uns auf FB 410px