2016-09-27_Gewobau.jpg
GUT-Skyscraper-Wohlfuehlen-160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Thermografie-Spaziergang in Bingen-Bingerbrück: Wie bunt ist eigentlich Ihr Haus? ...weiterlesen
  • Bingen:
    Vize-Präsident der Sokai Gakkai und Mitarbeiter zu Besuch in Bingen ...weiterlesen
  • Bingen:
    Bei der VHS Bingen eine Woche lang intensiv Italienisch lernen ...weiterlesen
  • Simmern:
    Ausbildung Pflegefachkraft an zwei Standorten im Rhein-Hunsrück-Kreis ...weiterlesen

Anzeigen
2019-11-05_02ENK_Button_Lackner.jpg
 

hanz direkt
22.01.2020
- Mainz: Brutale Schläger erwarteten leitende Angestellten auf dem Firmenparkplatz ...weiterlesen >>
 
22.01.2020
- Rheinhessen: Alles, was man falsch machen kann mit Drogen, Messer und Führerschein ...weiterlesen >>
 
22.01.2020
- Bingen: Ein handgreiflicher Streit "holt" Polizei ins Haus – und die findet dort Drogen ...weiterlesen >>
 
22.01.2020
- Bad Kreuznach: Mehrere Fahrzeuge im Bereich Korellengarten aufgebrochen - Zeugen? ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 

Umweltfreundliches Spülbohrverfahren kommt bei Breitbandausbau zum Einsatz

Bis Ende November sollen alle unterversorgten Adressen in Feilbingert angeschlossen sein

Bis Ende November sollen alle unterversorgten Adressen in Feilbingert angeschlossen sein
Feilbingert, 16..01.2020
Tiefer und immer tiefer versinkt ein metallenes Bohrgestänge im schlammigen Erdreich und bohrt sich Meter für Meter zu seinem Ziel. Im Zuge der Breitband-Ausschreibung im Landkreis Bad Kreuznach hat Westnetz begonnen „weiße Flecken“ in der Ortsgemeinde Feilbingert an das schnelle Breitbandnetz anzuschließen.

Zum Einsatz kommt ein umweltfreundliches Spülbohrverfahren. Die Firma Reuschenbach aus Breitscheid arbeitet im Auftrag der Westnetz und wird die Arbeiten durchführen.

Andrea Silvestri, Ortsbürgermeisterin von Feilbingert und 2. Kreisbeigeordnete, traf sich mit Thomas Waldmann, Netzplaner bei Westnetz im Regionalzentrum Rhein-Nahe-Hunsrück, Bernd Rudershausen, Beigeordneter der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach, sowie Julian Grabe, Dillig Ingenieure GmbH, an einer der Baustellen in der Gemeinde, um den weiteren Ablauf in der Ortslage zu besprechen und den Baufortschritt zu begutachten.

Die Tiefbauarbeiten sollen bis zum März 2020 abgeschlossen sein, dann wird mit dem Einblasen der Glasfaserkabel begonnen. Voraussichtlich bis Ende November 2020 sollen alle unterversorgten Adressen in Feilbingert-Lüßertal an das FTTH-Netz (Fiber to the Home) angeschlossen sein. Die moderne Technik bringt viele Vorteile für die Endverbraucher mit sich, zum einen gewährleistet sie die höchstmögliche Verfügbarkeit, eine gleichbleibend stabile Datenübertragungsrate auch bei größerer Distanz zum Verteiler. Selbst bei steigender Nutzerzahl bleibt die Übertragungsrate konstant. So erhalten die Anwohner Übertragungsraten von derzeit bis zu 300 Megabit pro Sekunde. Dann stehen den Anwohnern Übertragungsraten von 300 Megabit pro Sekunde und mehr zur Verfügung.

Für eventuelle Erschwerungen im Baustellenbereich bittet Westnetz um Verständnis.


Foto v.l.n.r.: Manuel Speer, Firma Reuschenbach, Julian Grabe, Dillig Ingenieure GmbH, Thomas Waldmann, Netzplaner bei Westnetz im Regionalzentrum Rhein-Nahe-Hunsrück, Bernd Rudershausen, Beigeordneter Verbandsgemeinde Bad Kreuznach, sowie Andrea Silvestri, Ortsbürgermeisterin von Feilbingert und Beigeordnete des Landkreises, verschaffen sich am Spülbohrgerät einen Überblick über die Baustelle in Feilbingert.

Quelle:
Westnetz GmbH

 
tracking
2019-11-05_02ENK_Button_Lackner.jpg