2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Gesundheitsamt MZ-BIN meldet 460 positiv auf Corona getestete Personen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Gesundheitsamt MZ-BIN meldet 444 positiv auf Corona getestete Personen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Kindertagespflege: Landkreis Mainz-Bingen setzt Limit bei drei Tageskindern ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Kreis Mainz-Bingen hält Anträge für berufliche Gymnasien und Realschule plus aufrecht ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
05.04.2020
- Bedrohung am Bahnhof Ingelheim: Polizeibeamte setzten Elektroimpulsgerät ein. ...weiterlesen >>
 
03.04.2020
- Mainz: Polizeibeamte retteten Mann aus verqualmter Wohnung ...weiterlesen >>
 
02.04.2020
- Für insgesamt acht junge Männer und Frauen im Alter zwischen 19 und 25 Jahren ...weiterlesen >>
 
07.05.2016
 

Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch für 2020 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
2019-06-20 Autohaus Honrath A Animation
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Maßgeschneiderte Angebote für jeden Bedarf unserer Kunden — dafür stehen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Rehner 2019-07-31 Gartencenter Inhaber Text
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Gewobau 2019-07-16 Titel
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als ...weiterlesen
 

50 Geräte bestellt: Für "Tag X" Beatmungskapazitäten ausbauen
Kreis Bad Kreuznach

50 Geräte bestellt: Für "Tag X" Beatmungskapazitäten ausbauen

Kreis Bad Kreuznach, 26.03.2020
Der Landkreis Bad Kreuznach schafft 50 Beatmungsgeräte an. Dieser Kauf sei Teil der Planungen für den „Tag X“, jenem Datum, zu dem die Corona-Krise im Kreisgebiet ihren Höhepunkt – gemessen an Anzahl der Infiziierten und der Schwere der Krankheitsverläufe – erreicht. 


„Die Krankenhäuser und auch die Hausärzte rüsten auf, wofür ist sehr dankbar bin. Die Medizin wird der erste Ansprechpartner bleiben, egal, wie viele Betroffene es geben wird. Jedoch wollen wir auch darauf vorbereitet sein, wenn die Kliniken trotz aller aktuellen Versuche, die Ausbreitung zu verlangsamen, voll sind und Beatmungskapazitäten fehlen“, erläuterte Landrätin Bettina Dickes in einer Medienmitteilung. „Wir wären alle froh, wenn wir die Beatmungsgeräte am Ende nicht brauchen. Aber niemand will sich vorstellen, dass Menschen sterben müssen, weil wir ihnen nicht Luft geben können, die sie zum Leben brauchen“, ergänzt Kreisfeuerwehrinspekteur Werner Hofmann. 

Beschlossen wurde die Anschaffung per Eilentscheidung des Kreisvorstandes. Die Pläne für den Umgang mir dem Coronavirus würden stetig aktualisiert, berichtet die Landrätin zweieinhalb Wochen nach dem Bekanntwerden der erste Infektion im Kreis. 

Der „Tag X“ werde kommen, „wir wissen aber nicht wann und auch nicht wie ausgeprägt diese Zeit sein wird“. Es sei zu früh, die ersten Anzeichen, die auf eine Verlangsamung der Ausbreitung hindeuten könnten, zu feiern. Im Gegenteil: Es sei zwingend notwendig, die durch eine Verlangsamung gewonnene Zeit zu nutzen, um sich bestmöglich vorzubereiten. Landrätin Dickes Verspricht: „Wir arbeiten konzentriert weiter wie bisher im Stab und im Gesundheitsamt, um alles soweit möglich darauf vorzubereiten, wenn es parallel zu vielen schweren Krankheitsverläufen kommt“.


Thomas Gierse
Quelle: Kreisverwaltung Bad Kreuznach



 

Facebook Du findest uns auf FB 410px


tracking