2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Kreisverwaltung Mainz-Bingen zeichnet zum achten Mal „Unternehmen des Jahres“ aus ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 8: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert am Mittwoch 1216 positiv getestete Personen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Bürgersprechstunde der Landrätin am 27. August unter Corona-Bedingungen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Plus 8: Gesundheitsamt MZ-BIN registriert am Dienstag 1208 positiv getestete Personen ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
12.08.2020
- Mainz: Aufgeheizte Stimmung - was mit gestreckten Mittelfingern begann, endete mit Strafanzeigen ...weiterlesen >>
 
12.08.2020
- Bingen: Kioskgebäude bei Unfall demoliert - Fahrer war betrunken ...weiterlesen >>
 
12.08.2020
- A 60 Mainz-Süd: Hitze lässt Baustellen-Leitplanken kippen - Langer Stau ...weiterlesen >>
 
12.08.2020
- Bad Kreuznach-Ippesheim: Blitzeinschlag setzte ausgehöhlten Baum in Brand. ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch für 2021 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Adopticum Laden 630px
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse 2019-06-12 Azubifiliale 2019
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
2019-06-20 Autohaus Honrath A Animation
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Maßgeschneiderte Angebote für jeden Bedarf unserer Kunden — dafür stehen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Rehner 2019-07-31 Gartencenter Inhaber Text
Bellandris Rehner Gartencenter – Treffpunkt der Blumenfreunde und Gartenliebhaber
Seit 5 Jahren ist das Bellandris Rehner Gartencenter der Treffpunkt ...weiterlesen
 

Flächen- und Waldbrände an der Tagesordnung: Anhaltende Brandgefahr im Landkreis Bad Kreuznach
Feuerwehren der VG Rüdesheim nahezu täglich im Einsatz

Flächen- und Waldbrände an der Tagesordnung: Anhaltende Brandgefahr im Landkreis Bad Kreuznach

Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Rüdesheim sind derzeit beinahe täglich bei der Bekämpfung von Flächen- und Waldbränden eingesetzt. Nach dem großen Waldbrand am Dienstag bei Kreershäuschen rückte die Winterbacher Feuerwehr mit Unterstützung des Tanklöschfahrzeugs aus Bockenau am Mittwochmorgen zu Nachlöscharbeiten im Waldgebiet an.

An drei kleinen Stellen mussten Glutnester abgelöscht werden. Die Winterbacher Wehr hatte die Sache schnell im Griff, so dass die Kollegen aus Bockenau nicht mehr eingreifen mussten.
 
Zu einem Böschungsbrand an der L 238 zwischen Argenschwang und Allenfeld wurden am Mittwoch, 29. Juli 2020, gegen 18:15 Uhr die Feuerwehren aus Allenfeld, Argenschwang und Spabrücken-Hergenfeld alarmiert. 500 Meter hinter dem Ortsausgang Argenschwang in Richtung Allenfeld hatte die Böschung rechts der Fahrbahn zu brennen begonnen. Als die ersten Kräfte der Feuerwehr Spabrücken an der Einsatzstelle eintrafen, brannte die Böschung auf einer Länge von rund 30 Metern. Die Flammen waren teilweise 10 Meter in den angrenzenden Wald gelaufen und hatten auch einen Baumstamm erfasst. Mit zwei C-Rohren nahm die Feuerwehr unter Einsatzleiter Heiko Zuck die Brandbekämpfung auf. Der Baumstamm wurde mit einer Kettensäge zerkleinert und abgelöscht. Landwirt Frank Euler aus Allenfeld brachte erneut seinen Gülleanhänger zum Einsatz, um damit die Brandfläche nach den Löscharbeiten noch mal zu bewässern. Nach einer dreiviertel Stunde war der Einsatz beendet.

Zu weiteren Nachlöscharbeiten an der Brandstelle bei Kreershäuschen wurden die Feuerwehr Winterbach und das Tanklöschfahrzeug aus Bockenau am Donnerstagabend gegen 21:30 Uhr alarmiert. 

Ein Flächenbrand in einem Weinberg oberhalb des Schloßbergs in der Gemarkung Gutenberg rief am Freitagmittag gegen 12:20 Uhr die Feuerwehren aus Gutenberg, Wallhausen und Rüdesheim sowie die Einsatzgruppe des Dienstleistungszentrums für Feuerwehr und Katastrophenschutz auf den Plan. Da sich das Tanklöschfahrzeug der Rüdesheimer Wehr gerade in der Werkstatt befand, ließ Wehrleiter-Stellvertreter Rouven Ginz das Tanklöschfahrzeug aus Waldböckelheim nachalarmieren. Als die Gutenberger Feuerwehr um Wehrführer Michael Pfeiffer an der Einsatzstelle eintraf, hatten sich die Flammen bereits auf fünf Weinbergsreihen ausgebreitet und eine Fläche von rund 1.200 Quadratmetern erfasst. Mit Feuerpatschen und einem Rohr gelang es den Aktiven die Flammen zu löschen. Ein Landwirt stand mit Traktor und Grubber bereit, um gegebenenfalls den benachbarten Stoppelacker umzupflügen.

Die Mannschaft der beiden Löschfahrzeuge aus Rüdesheim und Wallhausen unterstützten die Gutenberger Feuerwehr mit zwei weiteren Rohren bei den umfangreichen Nachlöscharbeiten. Hierzu wurden die nicht betroffenen Flanken an den Brandstellen sowie alle von den Flammen erfassten Weinbergsreihen ausgiebig bewässert, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. Gegen 13:30 Uhr rückten die 19 Aktiven wieder ein.
 
Keine zehn Minuten später gab es erneut Alarm. Dieses Mal wurde ein großer Flächenbrand zwischen Allenfeld und dem Campingplatz an der Bockenauer Schweiz gemeldet. Glücklicherweise entpuppte sich der scheinbare Flächenbrand als Staub, der von landwirtschaftlichen Maschinen aufgewirbelt wurde, sodass ein Eingreifen der ausgerückten Feuerwehren nicht notwendig wurde.
 
Die Feuerwehr bedankt sich bei den Landwirten in der VG Rüdesheim, die mit Löschwasser in Güllefässern und mii Grubbern parat stehen und eine große Unterstützung der Feuerwehren bei der Bewältigung der Wald- und Flächenbrände darstellen.
 

Quelle: Rouven Ginz
Stellvertretender Wehrleiter
Freiwillige Feuerwehr VG Rüdesheim

 
Facebook Du findest uns auf FB 410px

tracking